Fahndung erfolgreich

14. März 2018 09:19; Akt: 14.03.2018 14:35 Print

Tankstellen-Mitarbeiter mit Klappmesser bedroht

Die Polizei Wörgl konnte den Gesuchten nach einem kuriosen Vorfall an einer Tankstelle festnehmen.

Der Mann konnte gefunden werden. (Bild: LPD Tirol)

Der Mann konnte gefunden werden. (Bild: LPD Tirol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr schlich sich der Mann in die Küche einer Tankstelle in der Salzburger Straße in Wörgl. Als der Mann von einem Angestellten bemerkt wurde und dieser ihn aufforderte, die Räumlichkeiten zu verlassen, zog der Unbekannte plötzlich ein Klappmesser aus seiner Tasche.

Er versuchte den Angestellten mit dem Messer zu attackieren. Dieser setzte sich vehement zur Wehr, woraufhin der Eindringling zu Fuß die Flucht ergriff. Der Tankstellen-Mitarbeiter blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Eine Fahndung nach dem Mann mit mehreren Polizeistreifen verlief erst negativ. Die Polizei veröffentlichte deshalb am Mittwochmorgen Fotos des Verdächtigen. "Bereits am heutigen Vormittag konnte nach Hinweisen aus der Bevölkerung, vor allem über soziale Medien, ein offensichtlich zur Tatzeit alkoholisierter 32-jähriger Österreicher als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Er wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt", informiert die Polizei am Nachmittag über den Fahndungserfolg.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.