Brutale Tierquäler

19. Oktober 2011 17:38; Akt: 24.10.2011 12:24 Print

Ertränkte Katze lag vor Haustür

In der Bodenseegemeinde Hard (Vorarlberg) legte eine Unbekannter eine tote Katze vor die Haustür ihrer Besitzer. Die Katze wurde vermutlich in einer Wassertonne ertränkt.

Fehler gesehen?

Erst hat der Anonyme die Katze in einer Wassertonne ertrinken lassen, dann platzierte er das tote Tier direkt vor die Haustür. Deswegen schließt die Polizei aus, dass die Samtpfote in die Tonne fiel und eventuell nicht mehr herausklettern konnte.

Die schockierten Besitzer können sich den Vorfall nicht erklären, möglicherweise habe jemand etwas gegen die Familie oder generell gegen Katzen, so einer der Ermittler.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hard (059133-8125) entgegen.