Kontrolle verloren

16. August 2018 07:57; Akt: 16.08.2018 07:57 Print

49-jähriger E-Biker stürzt betrunken über Böschung

Für einen 49-Jährigen endete der Ausflug mit einem E-Bike auf den Karren in Dornbirn im Spital. Bei der Fahrt ins Tal stürzte er über eine steile Böschung. Er war stark alkoholisiert.

Der Mann wurde in das LKH Dornbirn eingeliefert (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Mann wurde in das LKH Dornbirn eingeliefert (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 49-Jährige war am Mittwoch gegen 20.30 Uhr von der Bergstation der Karrenseilbahn in Richtung Talstation unterwegs, berichtet die Polizei.

In einer Linkskurve des Wanderweges "Oberbürgle" verlor der Mann die Kontrolle über sein E-Bike und geriet über den rechten Rand hinaus.

Der Radfahrer stürzte daraufhin rund zwölf Meter über eine steile Böschung hinab.

Wanderer bemerken Unfall

Wanderer beobachteten den Unfall und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Aufgrund des Geländes musste der 49-Jährige von der Bergrettung geborgen werden.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte in das Landeskrankenhaus Dornbirn eingeliefert. Laut Polizei war der Mann stark alkoholisiert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.