Schock in Lustenau

06. Juli 2018 10:55; Akt: 06.07.2018 14:16 Print

Drogen-Lenker rast in Tankstellenshop

Erst demolierte der Autolenker die Waschanlage, dann krachte er mit seinem Pkw in den Tankstellenshop voller Kunden. Der Sachschaden ist enorm.

Das Facebook-Posting des Tankstellenbetreibers Oberscheider Car World.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 32-jähriger Mann – laut Polizei vermutlich unter Suchtgifteinfluss stehend – krachte gegen 00.47 Uhr mit seinem Auto erst in das Tor der Waschanlage einer Tankstelle.

Umfrage
Sollte härter gegen Drogen durchgegriffen werden?
78 %
22 %
Insgesamt 4484 Teilnehmer

"Nachdem er das Waschstraßen-Tor massiv beschädigte, fuhr er in die Rücktüre der Tankstelle. Zuguter letzt fuhr der Unbekannte durch den Haupteingang in unseren Tankstellenshop", beschreibt der Betreiber Oberscheider Car World das Chaos auf Facebook: "Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist jedoch groß."

Beim Eintreffen der Polizei wollte der 32-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderung durch die Beamten nicht aus seinem Fahrzeug aussteigen. Statt dessen setzte er sich eine Spritze an die linke Hand an, weshalb es für die Beamten erforderlich war die Fahrzeugscheibe einzuschlagen.

Er wurde von Sanitätern und einem Notarzt erstversorgt und anschließend ins Landeskrankenhaus Rankweil gebracht. Aufgrund des Verdachts auf Beeinträchtigung durch Suchtgift und Übermüdung wurde dem 32-Jährigen vorläufig der Führerschein abgenommen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(re)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich Du am 06.07.2018 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drogen und Auto fahren verstehen sich nicht

    Na nicht nur vorläufig..... weg damit

  • Pseudonym am 07.07.2018 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Krieg gegen Drogen.

    Natürlich lernen Menschen keinen Umgang mit Drogen, wenn sie so oder so als Kriminelle abgestempelt werden. Solchen Menschen muss man helfen die Sucht zu überwinden. Sucht ist eine Krankheit.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Pseudonym am 07.07.2018 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Krieg gegen Drogen.

    Natürlich lernen Menschen keinen Umgang mit Drogen, wenn sie so oder so als Kriminelle abgestempelt werden. Solchen Menschen muss man helfen die Sucht zu überwinden. Sucht ist eine Krankheit.

  • Ich Du am 06.07.2018 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drogen und Auto fahren verstehen sich nicht

    Na nicht nur vorläufig..... weg damit