Polizei sucht Zeugen

28. November 2017 15:01; Akt: 28.11.2017 15:02 Print

Mehrere Fälle sexueller Belästigung in Bregenz

Die Bregenzer Polizei sucht nach einem Mann, der mehrere Frauen sexuell attackiert haben soll.

Die Vorfälle passierten in der Achsiedlungsstraße in Bregenz. (Bild: Google Maps)

Die Vorfälle passierten in der Achsiedlungsstraße in Bregenz. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Vorarlberger Polizei berichtet, trat in letzter Zeit wiederholt ein unbekannter Täter auf, der junge Frauen sexuell belästigt haben soll.

Die Attacken haben sich jeweils an unterschiedlichen Wochentagen zwischen 17.30 bis 20.30 Uhr in der Achsiedlungsstraße in Bregenz ereignet.

Die Polizeiinspektion Bregenz bittet nun um zweckdienliche Hinweise. Mögliche weitere, bisher unbekannte Opfer können sich genauso wie etwaige Zeugen melden.

Die Personenbeschreibung der Polizei: Gesucht wird ein Mann zwischen 16 und 22 Jahre mit einer eher dünnen Statur. Er soll zwischen 165 und 180 cm groß sein und mit einer schwarzen Jacke oder schwarzem Pullover mit Kapuze bekleidet sein.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • genug am 28.11.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    gibt ea mal etwas positives ?

    was für eine exakte beschreibung. eher dünn , halber meter bis drei meter groß, lichtbild folgt in einem halben jahr. da kann man schon ätzend werden. der sperrangelweit offene Brenner zeigt seine auswirkungen.

  • hans mayerhofer am 29.11.2017 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    seit zwei jahren häufen sich solche

    fälle. da kann die beschreibung schon etwas deutlicher sein. vielleicht hat er noch einen roten pulli und eine grüne jacke. und wie sieht er sonst aus? bitte nicht erst in 6 wochen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • hans mayerhofer am 29.11.2017 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    seit zwei jahren häufen sich solche

    fälle. da kann die beschreibung schon etwas deutlicher sein. vielleicht hat er noch einen roten pulli und eine grüne jacke. und wie sieht er sonst aus? bitte nicht erst in 6 wochen.

  • genug am 28.11.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    gibt ea mal etwas positives ?

    was für eine exakte beschreibung. eher dünn , halber meter bis drei meter groß, lichtbild folgt in einem halben jahr. da kann man schon ätzend werden. der sperrangelweit offene Brenner zeigt seine auswirkungen.