Einbrüche in Gaißau und Höchst

25. Januar 2018 17:16; Akt: 25.01.2018 17:16 Print

Polizei schnappt Serien-Einbrecher von Vorarlberg

Zwischen 19. und 23. Jänner kam es in Gaißau und Höchst zu mehreren Einbrüchen. Nun konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter festnehmen.

Der Serien-Einbrecher konnte ausgeforscht und festgenommen werden (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Serien-Einbrecher konnte ausgeforscht und festgenommen werden (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beamte der Polizeiinspektion Höchst konnten einen 34-jährigen Rumänen ausforschen, der insgesamt sechs Einbruchsdiebstähle begangen haben soll.

Zuvor hatte die Polizei die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise gebeten. Aufgrund verstärkter Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen sowie eines entscheidenden Tipps aus der Bevölkerung konnte der Tatverdächtige schließlich am Mittwoch angehalten und kontrolliert werden.

Im Zuge der Untersuchung stellte sich dann heraus, dass gegen den Mann ein Aufenthaltsverbot besteht. Er wurde sofort festgenommen.

Verdacht gegen Mann erhärteten sich

Die weiteren Ermittlungen erhärteten laut Polizei den Verdacht, dass es sich bei dem 34-Jährigen um den gesuchten Einbrecher handelt.

Wie "heute.at" berichtete, soll er zwischen 19. und 23. Jänner in mehrere Wohnhäuser in Gaißau und Höchst eingebrochen sein. Als der Mann mit den Beweisen konfrontiert wurde, gab der Mann seine Straftaten schließlich zu.

Teile des Diebesgutes sichergestellt

Die Beamten konnten mittlerweile auch Teile des Diebesgutes sicherstellen. Der 34-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

(wil)