Polizei jagt Täter

23. Januar 2018 16:05; Akt: 23.01.2018 16:05 Print

Serien-Einbrüche sorgen in Vorarlberg für Aufregung

In Vorarlberg treibt ein Serien-Einbrecher sein Unwesen. Fünf Einbrüche sollen bereits auf sein Konto gehen. Die Polizei warnt nun die Bevölkerung.

Der Täter wartet bis die Bewohner das Haus verlassen haben und schlägt dann zu (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Täter wartet bis die Bewohner das Haus verlassen haben und schlägt dann zu (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Zeitraum vom 17.01.2018 bis 22.01.2018 haben sich in Gaißau und Höchst insgesamt fünf Einbrüche in Wohnhäuser ereignet, berichtet die Polizei.

Die Vorgangsweise bei allen Delikten dabei immer gleich: Der Täter dürfte jeweils abgewartet haben bis die Bewohner das Haus verlassen und verschaffte sich danach über die Terrassen- oder Balkontüren Zutritt zum Gebäude.

Alle Einbrüche ereigneten sich laut Polizei zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr. Ein Zeuge dürfte einen Einbruch bemerkt haben und meldete sich sofort bei der Polizei.

Täterbeschreibung

Bei dem Verdächtigen dürfte es sich um einen sportlichen Mann handeln, da er nach einem Einbruch mit einem Sprung vom Balkon von einem der Tatorte flüchtete. Die Person trug eine blaue Hose, eine schwarze Jacke und eine schwarze Wollmütze.

Kontaktadresse

Die Polizeiinspektion Höchst bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer +043 (0) 59 133 8127.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.