Spätsommer geht

17. September 2012 17:41; Akt: 17.09.2012 17:53 Print

Diese Woche kommt der Herbst!

Genießen Sie die letzten Spätsommertage, denn ab der zweiten Wochenhälfte hält der Herbst im ganzen Land Einzug. Es wird unfreundlich.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Genießen Sie die letzten Spätsommertage, denn ab der zweiten Wochenhälfte hält der Herbst im ganzen Land Einzug. Es wird kühl und unfreundlich.

Am Dienstag bleibt es nach einigen Nebelfeldern strahlend sonnig. Gegen Abend werden im Westen die Wolken mehr, dann entstehen in Vorarlberg, Tirol und Salzburg einzelne gewittrige Regenschauer. Die Temperaturen erreichen 21 bis 27 Grad, in 2.000 Metern Höhe 13 Grad.

+++ 100 Gründe, warum wir Herbst lieben +++

Im Osten noch einmal warm

Am Mittwoch nähert sich von Westen eine Kaltfront. In Vorarlberg und Nordtirol ist es schon in der Früh trüb und regnerisch. Wolken, Regen und kühle Luft breiten sich mit lebhaftem Wind nach und nach auf ganz Österreich aus, die Schneefallgrenze sinkt von 2.800 auf ca. 1.600 Meter. Im Osten und Südosten wird es davor aber warm, zeitweise sonnig und von Klagenfurt und Eisenstadt kann es noch bis zum mittleren Nachmittag trocken bleiben. Große Temperaturunterschiede: 10 Grad in Vorarlberg bis 25 Grad im Burgenland. 


Ab Donnerstag wird´s ungemütlich

Am Donnerstag ziehen nur noch wenige Regenschauer durch, oft bleibt es trocken. Wolken und Nebelfelder lösen sich auf, in ganz Österreich scheint zeitweise die Sonne. Bei lebhaftem, kühlem Nordwestwind erreichen die Temperaturen aber kaum mehr als 11 bis 18 Grad.


Am Freitag lichten sich Nebelfelder und es scheint oft die Sonne, am längsten im Süden. Tagsüber bleibt es noch weitgehend trocken, auch wenn einige Wolken durchziehen. Nach kalter Nacht (in höheren Tälern Gefahr von leichtem Frost) steigen die Temperaturen auf 13 bis 19 Grad.


Kühles Wochenende, Schneefallgrenze sinkt

Am Samstag unbeständig, windig und kälter. Dichte Wolken und Regenschauer ziehen durch. Die Schneefallgrenze kann vorübergehend auf 1.000 Meter sinken! Die Sonne zeigt sich am ehesten am Nachmittag. Dementsprechend die Temperaturen: meist nur 8 bis 15 Grad.


Am Sonntag wird es ein wenig freundlicher und milder, der Sonnenschein sollte überwiegen. 13 bis 20 Grad, 20 Grad aber nur stellenweise im Westen. In der Früh kann es aber empfindlich kalt sein.

>