Neue Taxi-Regeln ab 2012

12. Dezember 2011 12:45; Akt: 12.12.2011 13:49 Print

Wien verbietet Rauchertaxis

In Wien darf ab kommendem Jahr in Taxis nicht mehr geraucht werden. Das teilte die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger am Montag in einer Aussendung mit. Die Maßnahme ist Teil eines ab Jänner wirksam werdenden Pakets an neuen Bestimmungen, das laut Stadt mit den Sozialpartnern ausverhandelt wurde. Festgeschrieben wurde nun unter anderem auch, dass Blindenführhunde verpflichtend befördert werden müssen.

Fehler gesehen?

In Wien darf ab kommendem Jahr in Taxis nicht mehr geraucht werden. Die Maßnahme ist Teil eines ab Jänner wirksam werdenden Pakets an neuen Bestimmungen, das laut Stadt mit den Sozialpartnern ausverhandelt wurde. Festgeschrieben wurde nun unter anderem auch, dass Blindenführhunde verpflichtend befördert werden müssen.


Außerdem müssen künftig alle eingesetzten Fahrzeuge mit einer funktionierenden Klimaanlage ausgestattet sein. Auch in Sachen Umwelt gibt es neue Kriterien: Für das Taxi-Gewerbe neuzugelassene Fahrzeuge müssen ab dem 1. April 2012 den Emissionsgrenzwerten Euro 5 bzw. ab dem 1. September 2015 Euro 6 entsprechen.


Sie sind damit bei den Emissionsstandards an die höchste Gesetzgebungsstufe gebunden, hieß es.


Ältere Fahrzeuge würden nicht mehr neu als Taxis zugelassen, wurde betont. "Mit diesen neuen Bestimmungen wollen wir sowohl im Interesse der Konsumentinnen und Konsumenten als auch des Tourismusstandorts zur Qualitätssicherung im Taxi-Gewerbe beitragen", betonte die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ).


APA/red.