Auch Mama beraubt

03. September 2012 22:23; Akt: 04.09.2012 01:02 Print

Manuel (14): Jetzt sitzt er wegen Einbruchs!

Anklage- statt Schulbank: In Handschellen wurde Manuel S. (14) am Montag der Richterin vorgeführt. Direkt aus einer Zelle in der Justizanstalt Josefstadt - dort "wohnte" der Schüler seit zehn Tagen. Nach einer Wegweisung aus der elterlichen Wohnung und Problemen im Krisenzentrum in Landstraße sahen die Behörden offenbar keine andere Möglichkeit mehr.

Fehler gesehen?

Anklage- statt Schulbank: In Handschellen wurde Manuel S. (14) am Montag der Richterin vorgeführt. Direkt aus einer Zelle in der Justizanstalt Josefstadt – dort "wohnte" der Schüler seit zehn Tagen. Nach einer Wegweisung aus der elterlichen Wohnung und Problemen im Krisenzentrum in Landstraße sahen die Behörden offenbar keine andere Möglichkeit mehr.

Was hatte Manuel angestellt? Anfang Juli versuchte der Jugendliche mit zwei Freunden in einen Würstlstand beim Zentralfriedhof einzubrechen. "Wir waren in der Nacht unterwegs, wollten noch mehr Alk trinken", sagte Manuel aus. Im Suff scheiterte das Trio an der Holztür des Standes. Der Lärm riss aber einen Anrainer aus dem Schlaf, dieser rief die Polizei.

Für die Beamten war Manuel S. kein Unbekannter. Erst vor eineinhalb Wochen soll der Schüler seiner Mutter die Handtasche geraubt haben.

Am Montag wurde Manuel für den versuchten Einbruch zu vier Monaten Haft verurteilt. Für die Handtasche wird wohl noch etwas dazu kommen. Ergibt in Summe wohl einen Lebenslauf zum Kopfschütteln…

Andreas Huber