In Oberlaa:

13. Dezember 2017 14:33; Akt: 13.12.2017 17:28 Print

Nach 13 Jahren Pause: Erster neuer Gemeindebau

Auf dem Gelände der ehemaligen AUA-Zentrale in Favoriten entstehen bis 2019 neue Gemeindewohnungen. Miete: 7,50 pro Quadratmeter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 4.000 Gemeindewohnungen NEU kommen bis 2020 in die Umsetzung. Das erste Projekt mit 120 Wohnungen wird auf dem Gelände der ehemaligen AUA-Zentrale in der Favoritner Fontanastraße errichtet. Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ), Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ), Bezirksvorsteher-Stellvertreter Josef Kaindl (SPÖ) sowie WIGEBA-Direktor Ewald Kirschner nahmen am Mittwoch den Spatenstich für das Projekt vor.

Das Projekt Fontanastraße, so WIGEBA-Direktor Ewald Kirschner, baue auf den Grundsätzen ,Luft, Licht, Sonne‘ des berühmten Wiener Gemeindebaus der Zwischenkriegszeit auf und führe diese zeitgemäß fort. Kirschner: "Wir haben damit eine moderne Wohnqualität mit sehr günstigen Konditionen für die Mieterinnen und Mieter auf den Punkt gebracht.“

Die Gemeindewohnungen NEU liegen in unmittelbarer Nähe zur Therme und der dortigen U1-Station und bieten ihren Mietern faire Konditionen und Rechtssicherheit. Zu den Vorzügen zählen:

-Euro 7,50 Miete/m² brutto (inkl. Ust)
-Keine Eigenmittel
-Keine Kaution
-Keine Befristung
-100 % Vergabe durch Wiener Wohnen

Das Projekt (Architektur: NMPB Architekten) umfasst 120 Wohnungen mit Balkon oder Loggia und mit 1 bis 5 Zimmern (40 und 100 m²). Knapp 90 % der Wohnungen weisen 1 bis 3 Zimmer auf, sind also für Singles und Paare jeden Alters, Alleinerzieher mit bis zu 2 Kindern sowie Paare mit einem Kind geeignet.

Das Projekt ist der erste neue Gemeindebau in Wien seit 13 Jahren, der Baubeginn hat sich laut Kirschner wegen "der Komplexität des Projektes" mehrmals verschoben. Bis 2020 will die Gemeinde 4.000 neue Wohnungen errichten.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Investition in am 13.12.2017 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wiens Zu(sammen)Kunft

    Ja die werden jetzt auch dringender denn je benötigt ;-P Ausser von den Wienern selbst - die zieht's auf's Land ;)

  • BioÖsterreicher am 14.12.2017 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Man darf gespann sein

    Mir wurde von WW damals nahegelegt, ohne Migrationshintergrund kaum eine Chance zu haben auf eine WW Wohnung. Nach 6 Jahren Vormerkschein verstarb "zum Glück" mein Großvater und ich konnte endlich ausziehen von meinen Eltern.

Die neusten Leser-Kommentare

  • BioÖsterreicher am 14.12.2017 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Man darf gespann sein

    Mir wurde von WW damals nahegelegt, ohne Migrationshintergrund kaum eine Chance zu haben auf eine WW Wohnung. Nach 6 Jahren Vormerkschein verstarb "zum Glück" mein Großvater und ich konnte endlich ausziehen von meinen Eltern.

  • Investition in am 13.12.2017 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wiens Zu(sammen)Kunft

    Ja die werden jetzt auch dringender denn je benötigt ;-P Ausser von den Wienern selbst - die zieht's auf's Land ;)