1000 krisensichere Jobs

15. Mai 2012 22:29; Akt: 16.05.2012 01:02 Print

Stadt Wien startet neue Pflege-Offensive

Wien sucht Menschen, die im Pflege- und Sozialbereich Arbeit finden wollen. Eine neue Pflege-Offensive soll diese Suche nun beschleunigen.

storybild

(Bild: David Bohmann)

Fehler gesehen?

Bürgermeister Michael Häupl und Finanzstadträtin Renate Brauner präsentierten die Offensive, bei der mit Unterstützung der Stadt und des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (WAFF) heuer 1000 Personen zu Pflege- und Sozialhelfern ausgebildet werden. Besonderes Zuckerl: Die Stadt garantiert einen fixen Arbeitsplatz, etwa im Bereich des Krankenanstaltenverbundes (KAV).

Bewerben können sich Wiener, die arbeitslos sind oder deren Dienstverhältnis demnächst endet. Nach erfolgreichem Durchlaufen des Auswahlverfahrens beginnt die spezifische Ausbildung. "Für rund 500 Plätze gibt es noch Bewerbungsmöglichkeiten", so Brauner. Für die Offensive steht eine Million Euro bereit.

Die Kosten tragen WAFF und die späteren Arbeitgeber. Übrigens: Auch bei den Wiener Linien sind noch 56 Jobangebote der Stadt offen. Alle Infos unter: