Enthaarung in der Auslage

11. Januar 2017 03:17; Akt: 12.02.2017 03:42 Print

"Amt macht meinen Beauty-Salon zur Peepshow"

Haarsträubend! Weil ihr das Arbeitsinspektorat Intim-Waxing in fensterlosen Räumen untersagt, wird im City-Salon von Ex-"Miss Earth Austria" Katia Wagner jetzt in der Auslage enthaart. Im Video führt sie durch ihren Salon.

storybild

(Bild: Sabine Hertel)

Fehler gesehen?

Haarsträubend! Weil ihr das , wird im City-Salon von Ex-"Miss Earth Austria" Katia Wagner jetzt in der Auslage enthaart. Im Video führt sie durch ihren Salon.


Seit Dienstag herrscht Riesen-Aufregung im Netz: Die Betreiberin eines Beauty-Salons nahm die Kritik des Arbeitsinspektorats wörtlich und bat plötzlich Intim-Waxing im Schaufenster an. Die zuständige Behörde hatte ihr die Haarentfernung in den "mangelhaft" belüfteten Kabinen verboten, überhaupt sei der Salon sehr Mit einer Video-Führung durch ihren Salon will Katia Wagner das widerlegen:

   "Ich meinte zwar bisher, dass bei der Intim-Enthaarung ein diskreter Behandlungsraum ohne Zuschauer im Interesse unserer Kunden sei, aber Sie wissen es offenbar besser. Ihrem Wunsch komme ich hiermit nach und biete ab heute Brazilian Waxing in der Auslage mit 'Sichtkontakt ins Freie' an, ganz wie Sie es wollten", so die Ex-"Miss Earth Austria" und Chefin von "The Beauty Bar" in der Postgasse 16.

 

  "Mein Beauty- Salon wird zur Peepshow!" Jetzt lädt sie die ersten zehn mutigen Inspektoren zu einem kostenlosen "Pofalten-Waxing" in der Auslage ein.

Noch hat sich aber keiner gemeldet. Gemeldet hat sich hingegen das zuständige Sozialministerium bei "Heute": Die Belüftung des Arbeitsraums sei "mangelhaft", es gebe keinen Notausgang für die über 30 Mitarbeiter. "Insgesamt bietet sich ein chaotisches Gesamtbild", heißt es.