Wiener gibt Feuerwehr Zunder

01. Dezember 2016 03:09; Akt: 10.12.2016 03:42 Print

20 (!) Fehlalarme innerhalb von 60 Stunden

Dieser Mann lässt nichts anbrennen: Ein Kosovare mit österreichischer Staatsbürgerschaft (42) wurde am Sonntag festgenommen, weil er in der WU (Leopoldstadt) einen falschen Brandalarm ausgelöst hatte. In der Vernehmung gestand er 42 weitere Fehlalarme.

 (Bild: Helmut Graf/Symbolbild)

(Bild: Helmut Graf/Symbolbild)

Fehler gesehen?

Am nächsten Tag befand sich der Leopoldstädter wieder auf freiem Fuß – und seitdem narrt er die Feuerwehr: "Von Montag bis Mittwochmittag hatten wir 20 Fehlalarme, vorwiegend im ersten und zweiten Bezirk", so Feuerwehr-Sprecher Christian Feiler zu "Heute". Ob es sich in allen Fällen um den 42-Jährigen als Täter handelt, ist zwar nicht klar, aber: "Bei fast allen Fehlalarmen waren die Brandmeldeanlagen eingeschlagen", meint Feiler.

>