Tier unter Fahrzeug geraten

21. Dezember 2016 10:39; Akt: 25.12.2016 03:42 Print

Fiaker prallt frontal in VW, Kutscher und Pferd verletzt

Ein Fiaker geriet am Dienstagabend um kurz nach 18 Uhr an der Ecke Landstraßer Hauptstraße/Invalidenstraße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW. Der 55-jährige Lenker des Fiaker wurde dabei über das Fahrzeug geschleudert, eines seiner zwei Pferde unter der Kutsche eingeklemmt.

storybild

(Bild: Berufsrettung Wien)

Fehler gesehen?

Ein Fiaker geriet am Dienstagabend um kurz nach 18 Uhr an der Ecke Landstraßer Hauptstraße/Invalidenstraße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW. Der 55-jährige Lenker des Fiaker wurde dabei über das Fahrzeug geschleudert, eines seiner zwei Pferde unter der Kutsche eingeklemmt.


Durch den Aufprall wurde der Kutscher über den VW geschleudert und kam auf der Straße zu liegen. Dabei wurde der 55-jährige Mann schwer verletzt. Mehrere Teams der Berufsrettung Wien versorgten den Kutscher notfallmedizinisch und lagerten ihn auf einer Vakuummatratze. Der Patient wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Der 52-jährige VW-Lenker blieb unverletzt. Für eines der beiden Pferde wurde die Tierrettung alarmiert, da es bei dem Unfall unter der Kutsche eingeklemmt wurde. Das Tier konnte mit Unterstützung der Feuerwehr geborgen werden - das zweite Pferd blieb unverletzt.