Russen legten am meisten zu

23. Januar 2012 11:27; Akt: 23.01.2012 13:27 Print

2011 gab es einen Gäste-Rekord in Wien

Wien jubelt über ein Rekord-Nächtigungsergebnis von 11,4 Millionen. 2011 war für Wiens Tourismuswirtschaft das beste Jahr aller Zeiten.

Fehler gesehen?

Rekord-Nächtigungsergebnis von 11,4 Millionen! 2011 war für Wiens Tourismuswirtschaft das beste Jahr aller Zeiten. Nur österreichische Gäste kamen weniger.

Um 5 Prozent mehr Gäste als 2010 kamen im vergangenen Jahr nach Wien - ein Rekord für die Wiener Touristiker. Auch beim Netto-Nächtigungsumsatz freuen sich die Beherbergungsbetriebe über ein Plus von 9,2 Prozent (Jänner bis November). Für das Gesamtjahr (inklusive Dezember) erwarten sich die Touristiker, dass der Rekord-Umsatz aus dem Fußball-EM-Jahr 2008 übertroffen wird.

Aus diesen Ländern gab es den meisten Gäste-Zuwachs:

Russland (522.000): + 36 Prozent

Spanien (388.000 Nächtigungen):  + 17 Prozent

Schweiz (346.000): + 12 Prozent

Frankreich (345.000) + 8 Prozent

Italien (657.000) + 5 Prozent

Großbritannien (393.000) + 5 Prozent

Japan (277.000) + 4 Prozent

Deutschland (2.381.000) + 3 Prozent

USA (561.000) +/- 0 Prozent,

Österreich (2.096.000) - 7 Prozent