Fahndungsfotos veröffentlicht

16. Februar 2017 10:19; Akt: 27.02.2017 03:42 Print

Wiener Polizei jagt Teenie-Bande

Teenager raubten Gleichaltrige aus. Sie schlugen ihre Opfer und drohten mit Waffengewalt. Jetzt sucht die Polizei die Brutalos via Fahndungsbilder und ersucht die Bevölkerung um Mithilfe.

Fehler gesehen?

Die Wiener Polizei jagt eine gefährliche Teeniebande, die mehrere Jugendliche in Favoriten, Penzing und im Kaufpark Alterlaa ausgeraubt haben soll.

Insgesamt drei Mal schlug die Bande seit Mitte Jänner zu: Sie schüchterten ihre Opfer mit Schlägen ein und drohten sogar mit Messern, Schlagringen und Elektroschockern. Sie verlangten jedes mal nur Bargeld und Zigaretten, andere Wertgegenstände interessierten die Bande nicht.

Selbes Opfer zweimal ausgeraubt

Besonders dreist: Ihr erstes Opfer überfielen die Teenager gleich zweimal. Mitte Jänner bedrängte die Bande einen Gleichaltrigen in der Buslinie 15A. Als dieser schwindelte, dass sein Vater an der nächsten Station auf ihn warten würde, ließen die Brutalos von ihm ab, verfolgten ihn jedoch weiter. Als das Opfer in die Buslinie 10A Richtung Johnstraße stieg, schlug die Bande erneut zu.

Insgesamt sind bei den bisherigen Überfällen der Bande zwei Opfer leicht verletzt worden. Das Landeskriminalamt Wien erbittet Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 01/31310-33800.