Wer will Cato?

09. Oktober 2012 20:41; Akt: 10.10.2012 01:03 Print

Österreichs Hund mit der rührendsten Geschichte

Geboren in einem indischen Slum, im Abfall und nur mit ständigem Hunger als Begleiter aufgewachsen, schien das Leben für Rüden Cato doch noch ein Happy End bereitzuhalten.

Fehler gesehen?

Der Hund schloss sich einem Urlauberpärchen aus Österreich an, durchquerte mit ihm den Himalaya und wurde schließlich nach Wien mitgenommen. Doch hier holte den Vierbeiner mit den sanften Augen seine Vergangenheit ein: Aufgrund vieler früher erlittenen Misshandlungen kommt Cato mit dem Treiben in der Stadt nicht zurecht und reagiert nervös.

Schließlich wurde er im Tierschutzhaus abgegeben (Nr. 1211136). Dort wartet er jetzt auf einen Hundefreund mit Erfahrung und Haus am Land.