Stau-Chaos in Wien

11. Dezember 2017 08:29; Akt: 11.12.2017 08:31 Print

Unfall auf der Tangente legte Frühverkehr lahm

Auf der Wiener Südost-Tangente hat sich am Montag ein Unfall ereignet. Innerhalb von kürzester Zeit bildete sich ein knapp 10 km langer Stau.

Auf der Südosttangente ist es zu einem 10 km langen Stau gekommen (Bild: ASFINAG (Symbolbild))

Auf der Südosttangente ist es zu einem 10 km langen Stau gekommen (Bild: ASFINAG (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall passierte gegen 6.30 Uhr zwischen den Autobahnknoten Hirschstetten und Handelskai in Fahrtrichtung Süden.

Innerhalb von nur wenigen Minuten bildete sich ein knapp zehn Kilometer langer Stau, der bis vom Knoten Kaisermühlen (A23) bis zum Rautenweg (S2) zurückreichte.

Mittlerweile ist die Unfallstelle wieder komplett geräumt. Die Verkehrsteilnehmer in Wien sollten allerdings mehr Fahrtzeit im Frühverkehr einplanen und mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.