Rundum-Erneuerung

12. März 2018 13:28; Akt: 12.03.2018 13:28 Print

Ausflugsschiff "Wachau" bekommt neuen Look

Das in die Jahre gekommene Ausflugsschiff "Wachau" wird für die nächste Saison fit gemacht und bekommt innen und außen ein neues Design.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wo im Sommer Kapitän und Crew in weißen Hemden und dunkelblauen Uniformen die Gäste an Bord des stolzen DDSG-Schiffes "Wachau" begrüßen, sind momentan die Handwerker im Blaumann aktiv. Denn dem 1975 erbauten Schiffsklassiker wird im Rahmen einer Komplettrenovierung ein neuer, traditionell-maritimer Chic verliehen. "Die neu gestaltete 'Wachau' wird die DDSG-Flotte enorm aufwerten und macht somit die Angebote der DDSG Blue Danube noch attraktiver", ist sich Wien Holding-Direktor Peter Hanke sicher.

Kapitänsmütze gegen Bauhelm

"Azurblau und weiß werden die Inneneinrichtung dominieren. Gekonnt in Szene gesetzte nautische Details – etwa alte Ruderblätter, Seile und Affenfäuste – unterstreichen den maritimen Look des Schiffes", führt Raumplaner Christoph Lang von Raumsinn Innenarchitektur sein Konzept aus.

Am gesamten Schiff wird derzeit noch emsig gearbeitet: Tischler montieren die neuen Wandvertäfelungen, der Elektriker setzt Lichtspots ein und montiert die mit Seilen umwickelten Tischlampen und der Maler verleiht dem Schiff auch außen einen neuen Look. Ein Anstrich in markantem Rot, ein durchgängiges Fensterband und eine dynamische Formgebung sollen zum unverwechselbaren Erscheinungsbild der DDSG-Flotte beitragen.

Der für den Umbau des Schiffes verantwortliche Geschäftsführer der DDSG Blue Danube, Rudolf Mutz, ist von den neuen Annehmlichkeiten jedenfalls überzeugt: "Eine Klimaanlage, ein Sonnensegel zur Beschattung des Freidecks sowie eine Grillstation und eine Kinderspielecke sind nur ein Auszug der Vorzüge des neu umgebauten Schiffes. Wir möchten unsere Gäste nicht nur von A nach B transportieren, sondern ihnen ein besonderes Erlebnis bieten."

Ab Ende April "sticht die Wachau wieder in See"

Das rundumerneuerte Schiff "Wachau" wird Ende April bei seiner Premierenfahrt ab der Marina Wien präsentiert und steht dann ab 28. April im täglichen Einsatz bei den Wachauschifffahrten zwischen Krems und Melk. Mit an Bord wird die "Wachau" dann auch ein Miniatur-Modell seiner selbst mitführen. Denn zur besseren Visualisierung und Präsentation des neuen Schiffs hat die DDSG Blue Danube ein etwa 1,5 Meter langes Modell aus knapp 9.700 Lego-Bausteinen anfertigen lassen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.