Haus stoppt "Spritztour"

05. Oktober 2018 11:55; Akt: 05.10.2018 11:55 Print

Drogenlenker flüchtet mit gestohlenem Bike vor Cops

Kein Helm am Kopf, dafür Drogen im Blut: Zwei Jugendliche brausten mit einem gestohlenen Bike durch Wien-Liesing, rasten vor der Polizei davon. Erst ein Unfall stoppte das Duo.

Diese Hausfassade stoppte die Drogenfahrt. (Bild: LPD Wien)

Diese Hausfassade stoppte die Drogenfahrt. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Beamte der Polizeiinspektion Hufelandgasse (Stadtpolizeikommando Meidling) befanden sich am Mittwoch um 4.20 Uhr während ihres Streifendienstes wegen einer anderen Amtshandlung in Wien-Liesing, als ihnen plötzlich in der Ziedlergasse ein Leichtmotorrad begegnete, auf dem zwei junge Männer ohne Helm unterwegs waren. Als sie eine Fahrzeuganhaltung durchführen wollten, drehte der Motorradfahrer plötzlich um und raste davon.

Lenker raste auch gegen die Einbahn

Die Verfolgungsjagd führte durch die Ziedlergasse, über den Kirchenplatz, gegen die Einbahn der Levasseurgasse, weiter über den Atzgersdorfer Platz in die Breitenfurter Straße und bis zur Knotzenbachgasse. "Sämtliche Aufforderungen, stehen zu bleiben – unter anderem durch den Außenlautsprecher – wurden vom Tatverdächtigen ignoriert. Der Flüchtende setze seine Flucht fort, missachtete zahlreiche Vorschriften und fuhr in Schlangenlinien", so Polizeisprecher Harald Sörös.

Auf Höhe der Knotzenbachgasse 1 verlor der Mopedfahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen eine Hausfassade. Beide Jugendliche – ein 17-jähriger Russe sowie ein 16-jähriger Türke – erlitten Verletzungen (Rissquetschwunden, Prellungen, Schürfwunden und einer von ihnen eine Nasenbeinfraktur).



Die Fluchtroute des Drogen-Bikers.

Polizisten erschnupperten Marihuana

Es stellte sich heraus, dass die Jugendlichen das Fahrzeug zuvor in Wien-Liesing gestohlen hatten. Außerdem nahmen die Beamten beim 17-jährigen Fahrer starken Marihuana-Geruch wahr. Eine Amtsärztin stellte später im Krankenhaus eine Beeinträchtigung durch Suchtgift fest. Beide Jugendlichen wurden wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls, der Fahrer zusätzlich wegen Fahrens ohne Führerschein, Fahrens in einem durch Suchtmittel beeinträchtigen Zustand sowie wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen im Straßenverkehr angezeigt.

Neben dem Streifenwagen der Polizeiinspektion Hufelandgasse waren an dem Einsatz zwei Funkwagenbesatzungen des Stadtpolizeikommandos Liesing, das Verkehrsunfallkommando sowie ein Team der Wiener Berufsrettung im Einsatz. Am Moped und an der Hausfassade entstand Sachschaden.

Auch die Hausfassade blieb nicht unbeschädigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Red)