Polizei stellte Munition sicher

13. Februar 2018 12:23; Akt: 13.02.2018 12:33 Print

Einbrecher-Ehepaar nach Einbruchsserie gefasst

Valentinstag hinter Gittern. Ein serbisches Ehepaar ist vergangene Woche nach 15 Einbrüchen gefasst worden. Gesamtschaden: 160.000 Euro.

(Symbolfoto) (Bild: iStock)

(Symbolfoto) (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es Beamten des Landekriminalamts Wien, eine Serie von Einbrüchen zu klären. Die zwei Tatverdächtigen (31, 37) konnten vergangenen Dienstag im Bereich der Oswaldgasse (Wien-Meidling) von der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität festgenommen werden.

Schmuck, Parfüme und Munition

Dem 31-Jährigen und der 37-Jährigen konnten die Ermittler insgesamt 15 Fälle nachweisen, 13 in Favoriten und zwei in Donaustadt.

Bei ihren Einbrüchen haben sie es neben Bargeld auf luxuriöse Artikel wie etwa Parfüme, Schmuck und Uhren abgesehen: Der dabei entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf 160.000 Euro. In der gemeinsamen Wohnung und Auto wurden Einbruchswerkzeug und 400 Stück 9mm Munition sichergestellt.

Teilweise geständig

Das Paar zeigt sich nicht zur Gänze geständig und gibt nur einen Teil der Einbrüche zu, die Beweislage jedoch soll laut Polizeisprecher Daniel Fürst eindeutig sein. Die Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

(bai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julius 1 am 28.02.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    schön blöd.....

    und zur Belohnung gibt es nach der kurzen Haft wenn überhaupt, die Mindestsicherung für Beide.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julius 1 am 28.02.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    schön blöd.....

    und zur Belohnung gibt es nach der kurzen Haft wenn überhaupt, die Mindestsicherung für Beide.