Coup in Wien

14. September 2017 10:08; Akt: 14.09.2017 11:05 Print

Einbruch bei Heurigen: 150.000 Euro Schaden!

Einbrecher stemmten im Lokal von Michael Eischer im Wiener Heurigen-Ort Neustift am Walde den Tresor aus der Wand. Die Täter erbeuteten Schmuck und Geld.

Heuriger Eischer im Wiener Weinort Neustift am Walde (Bild: privat)

Heuriger Eischer im Wiener Weinort Neustift am Walde (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Täter hatten den Heurigen Eischer in Neustift am Walde (Wien-Döbling) wahrscheinlich schon länger ausgekundschaftet. Montagnacht schlugen sie zu. Als die Wirtsfamilie auf einem Fest war, brachen die Verdächtigen ein Gartenfenster auf und stiegen in das Haus ein. Im Büro stemmten sie einen Tresor aus der Wand. Die Beute: Bargeld in großer Höhe, dazu noch etwas Schmuck. "Sie haben uns die Wohnung komplett umgedreht", so Wirt Michael Eischer zur "Krone".

Die Polizei geht von einer Profi-Bande mit mindestens vier Personen aus.Der Schaden beträgt rund 150.000 Euro. Denn im Tresor lagen die gesamten Einnahmen aus dem Neustifter Kirtag. Gleich danach verabschiedete sich die Heurigenfamilie in den Urlaub, das Geld blieb im Haus.

Die Täter wussten genau, was sie wollten. Elektronikgeräte und eine Goldmünzensammlung rührten sie nicht an. Die Kripo ermittelt!

(pet)

>