10.000 Euro Schaden

26. August 2016 03:04; Akt: 05.09.2016 03:41 Print

Einbruch in Botschafts-Wohnung in Wien-Wieden

Hier waren Profis am Werk! Am 30. Juni nutzte eine Einbrecher-Bande die Gunst der Stunde und brach in eine Dienstwohnung der turkmenischen Botschaft ein.

 (Bild: BKA)

(Bild: BKA)

Fehler gesehen?

Am Vormittag zwischen 9.30 und 13 Uhr, als niemand zu Hause war, knackten die Unbekannten die Eingangstür in der Schwindgasse (Wieden) auf, steckten alles ein, was ihnen in die Finger kam: Taschen, Schmuck, sogar Schuhe – darunter Pumps – nahmen die Ganoven mit.

Die wertvollste Beute: eine vergoldete turkmenische Kette samt Karneol. Gesamtschaden: 10.000 Euro! Pikantes Detail: Die Bande dürfte das Opfer gezielt ausgesucht, verfolgt haben. Denn die Wohnung liegt gleich um die Ecke von der Botschaft – in der Argentinierstraße. Jetzt ermittelt das BKA.

DM

>