Streit um Tierleid:

09. Januar 2018 05:30; Akt: 09.01.2018 07:46 Print

Fiaker „springen“ jetzt FPÖ zur Seite

von Walter Pohl - Im Streit um die berittene Polizei wiehern nun auch die Wiener Fiaker mit. Bei guter Schulung könnten die Pferde sogar "Spaß" im Dienst haben.

Berittene Polizei gehört in London zum Straßenbild. (Bild: Denise Auer)

Berittene Polizei gehört in London zum Straßenbild. (Bild: Denise Auer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der seit Jahren voltigierende Vorschlag, in Wien berittene Polizei einzusetzen, hat nun – nachdem Neo-Innenminister Herbert Kickl (F) eine Prüfung verspricht – wieder vollen Galopp aufgenommen.

Umfrage
Soll die Wiener Polizei berittene Einheiten bekommen?
78 %
20 %
2 %
Insgesamt 449 Teilnehmer

Entgegen der Empörung der Tierschützer springt nun auch die Wiener Fiaker-Innung der geplanten Neuaufzäumung zur Seite. Sprecherin Ursula Chytracek, wie vom Hafer gestochen: „Der Einsatz von geeigneten Pferderassen für die berittene Polizei ist für die Tiere kein Problem!“

Pferde haben "Spaß" beim Einsatz?

Mehr noch: Solche Pferde werden in den meisten Fällen viel älter als Zugtiere, denn, so Chytracek, „Pferde brauchen immer eine Aufgabe.“ Und wenn sie richtig trainiert seien, hätten sie dabei sogar „Spaß“ im Einsatz.

Im Gleichschritt dazu auch Fiaker-Unternehmer Johann Trampusch: „Wenn man die richtigen Rassen – etwa Noriker oder Pinzgauer – auf solche Einsätze trainiert, kann von Tierquälerei keine Rede sein.“

Tiere an lärmende Umgebung gewöhnt

Und was, wenn die Tiere in eskalierende Demonstrationen geraten? Trampusch: Das ist auch nicht schlimmer als vorbeirauschende Betonmischer oder Autohupen bei meinen Zugtieren am Fiaker

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DerEine am 09.01.2018 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    Demos

    Dann würde ich bei den Demos nur noch Pferde einsetzen. Da die Linken doch so tierfreundlich sind gibts keine Böller, Bengalischen Feuer oder Feuerwerkskörper mehr die man auf die Polizisten werfen würde. Es würde sich ja das Pferd erschrecken.

  • Peter am 09.01.2018 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht?

    Also wenn ein langjähriger Fiakerunternehmer in Wien das sagt dann glaube ich das! Ich könnte mir auch berittene Polizei auf der Donauinsel, in der Wig, in der Lobau, etc. gut vorstellen um auch dort präsent zu sein und im gegebenen Fall Hilfe für unsere Bevölkerung geleistet werden kann!

  • zimbo am 09.01.2018 06:59 Report Diesen Beitrag melden

    Politpropaganda versandet!

    Aber wir wissen nun wer 4 Pfoten ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • carrkizz Hermann am 09.01.2018 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch ...

    Ist ja klar das soetwas kommt. Der Vorschlag kommt ja von der FPÖ. Hätten die Wahlverlierer das eingebracht, würde es sicher keinen Aufschrei gegeben.

  • helmut am 09.01.2018 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Junger kann mit der frage nix anfangen

    Wer bitte setzt so fragen auf:Nein, das erinnert zusehr an üble politische Zeiten.

    • poly glott am 11.01.2018 01:22 Report Diesen Beitrag melden

      weg damit!

      in den üblen Politzeiten war auch Diebstahl und Betrug verboten. Logischerweise müssten diese Paragrapen aus dem STGB eliminiert werden.

    einklappen einklappen
  • pipolo am 09.01.2018 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Nein Nein u. nochmals Nein. Wir sind nicht in London. Das ist Tierqual.

    • Andrea Nentwich am 09.01.2018 11:18 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Nicht nur in London gibt es die...

    einklappen einklappen
  • Angelika. am 09.01.2018 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Keine ,,Berittene'' !

    Blödsinn! Wir brauchen keine ,,Berittene'' , die Polizisten sollen mit dem Fahrrad oder mit einem umweltfreundlichen E-Moped/Quad auf Streife unterwegs sein bzw. auf Verbrecherjagd. Wieder so eine ,,intelligente'' Idee der Blauen. Naja, was will man auch von denen schon groß erwarten...

  • Jentesar am 09.01.2018 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    spaß

    ganz logisch das die Fiaker Kutscher dafür sind denn wenn es wirklich berittene Polizisten gibt haben auch die Kutscher nichts mehr zu befürchten und den Spaß betrifft ist das Tierquälerei nicht umsonst gibt es Fiaker Unfälle so wie letztes Jahr da war ein Artikel auf heute wo das Laute Geräusch eines Motorrades zwei Pferde so erschreckt hat das sie auf der Straße umfielen so viel zum Spaß