Neues Restaurant "Chestnut"

07. September 2016 12:08; Akt: 07.09.2016 12:25 Print

Ganzjährig Kastanien genießen am Neuen Markt

Hier dreht sich alles um die Kastanie: Im "Chestnut" kann man sie nicht nur essen, sondern auch trinken. Das innovative Konzept hat sich als "Erste Wiener Nussmanufaktur" ganz den bekömmlichen Schalenfrüchten verschrieben.

Fehler gesehen?

Hier dreht sich alles um die Kastanie: Im "Chestnut" kann man sie nicht nur essen, sondern auch trinken. Das innovative Konzept hat sich als "Erste Wiener Nussmanufaktur" ganz den bekömmlichen Schalenfrüchten verschrieben.


Am Mittwoch ist es soweit: Das "Chestnut" am Neuen Markt hat offiziell geöffnet. Gäste mit Appetit auf Kastanien und andere Nüsse sind hier künftig an der richtigen Adresse. Hier bekommt man Kastanien nicht nur im Herbst, sondern das ganze Jahr auf den Teller.

Die Nuss ist nicht nru auf der Speisekarte vertreten, sondern prägt auch die extravagante Einrichtung des Lokals. Küchenchef Taufik Hidayat weiß um die gesundheitliche Wirkung der Schalenfrüchte: "Die Nuss prägt so manches Gericht und wirkt sich durch die enthaltenen Nährstoffe positiv auf die Gesundheit aus."

Für Allergiker gibt es übrigens auch nussfreie Speisen, die Atmosphäre kann man also trotzdem genießen, wie einer der Inhaber, Asim Hasanov betont. Patrick Korsche leitet die Bar, die mit 70 Cocktailklassikern und originellen Variationen aufwarten kann.

Co-Eigentümer Faradj Akhverdiev freut sich auch über die Lage am Neuen Markt. Die macht es möglich, einen modernen Schanigarten zu betreiben.

Erste Wiener Nussmanufaktur

Den Namen "Erste Wiener Nussmanufaktur" verdient sich das Lokal durch das rostfrische zubereiten und veredeln diverse Nusswaren vor Ort. Dabei wird viel Wert auf hochwertige und sorgfältig ausgewählte Rohware gelegt.

Standort:

Neuer Markt 8a, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mo-So 11.00 - 02.00 Uhr

>