Coole Kooperation

03. April 2017 12:09; Akt: 02.04.2017 19:27 Print

Gemeindebauchor rappt jetzt den lieben Augustin

Der Gemeindebauchor zeigt mit einem Remix, dass er auch rappen kann. Mit den Rappern Freezy Träp und Dänik rücken sie DAS Wienerlied in ein neues Licht.

Der 1. Wiener Gemeindebauchor kann nicht nur singen, sondern auch rappen! Der Hit "Oh du lieber Augustin" klingt wieder frisch und neu (Quelle: Youtube/wohnpartner Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

So haben Sie das beliebte Wienerlied noch nie gehört: Der 1. Wiener Gemeindebauchor interpretiert den Klassiker "Oh du lieber Augustin" neu. Das Besondere: Der Song wird gerappt – und zwar vom Gemeindebauchor gemeinsam mit Freezy Träp und Dänix! Der Remix ist bei Live-Auftritten bereits ein Hit. Jetzt gibt es das ungewöhnliche Projekt auch als Video. Produzent des coolen Songs ist Wolfgang "I-Wolf" Schlögl.

Hommage an Wien
Mit dem Remix huldigt der Gemeindebauchor unserer Stadt – mit all ihren Facetten. Dabei wird etwa liebevoll das wienerische "Sudern" auf die Schaufel genommen. Die Neuinterpretation besingt, wie schön das Leben in Wien sein kann. "Wonn die Sun scheint auf mein Gemeindebau, geht's ma super und i bin sufuat leiwond drauf! I spazier durch Wien und denk ma wie schee, is es Lem, jo, es konn nix bessas gem!"

Augustin 2.0
"Was wohnpartner, VHS, der 1. Wiener Gemeindebauchor, die Rapper Freezy Träp und Dänix gemeinsam mit Produzenten Wolfgang Schlögl auf die Beine gestellt haben, davon können sich nun alle Wienerinnen und Wiener selbst ein Bild machen. Wir beweisen damit nicht nur, dass die ältere und jüngere Generation zusammen ein (stimm-)gewaltiges Potenzial haben, sondern räumen auch mit Vorurteilen auf", sagt Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ). Wer das Making Of auch noch sehen will: Hier gibt es einen Blick hinter die Kulissen.

(Quelle: Youtube/wohnpartner Wien)

1. Wiener Gemeindebauchor
Seit 2008 gibt's den Chor. Die Idee: Unterschiedliche Menschen durch die gemeinsame Sprache der Musik miteinander zu verbinden. Der Gemeindebauchor ist ein Projekt der wohnpartner.

(gem)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.