Saisonstart bei Frühlingswetter

23. März 2012 14:06; Akt: 02.01.2014 10:59 Print

Grillplatzmeister auf Donauinsel unterwegs

Der Frühling ist da - und die Grillsaison startet: Ab Samstag sind die Grillplatzmeister auf der Wiener Donauinsel unterwegs. Auch die Mitarbeiter des mobilen Inselservice drehen ihre Runden.

Fehler gesehen?

Zweierteams des Inselservice sind ab Samstag wieder auf Fahrrädern unterwegs und sorgen dafür, dass die Spielregeln auf der Donauinsel eingehalten werden. Sie kontrollieren die Sauberkeit und machen die Hundebesitzer auf Maulkorb- und Leinenpflicht aufmerksam. Zugleich informieren sie über das umfangreiche Freizeitangebot auf der Donauinsel. Basisstation ist die Inselinfo, die sich rund 350 Meter stromabwärts der Reichsbrücke - U1 Station Donauinsel befindet.

BBQ-Vergnügen mit den Grillplatzmeistern

Die Grillplatzmeister wiederum sorgen für den reibungslosen Ablauf beim Grillvergnügen. Sie kontrollieren die Sauberkeit, geben Tipps für sicheres Grillen und helfen bei der richtigen Müllentsorgung. Zusätzlich geben Hinweistafeln im Bereich der Grillzonen und -plätze Auskunft, was erlaubt oder untersagt ist. Unbedingt zu beachten ist etwa, dass ein Entzünden von Bodenfeuern im gesamten Donauinsel- und Uferbereich zur Sicherheit aller verboten ist.


Neue Toilett-Anlegen

Eine Neuerung gibt es im Bereich der WC-Anlagen auf der Insel: In Kürze werden die neuen Toiletten fertiggestellt, sie sind hygienisch und absolut geruchsneutral, auch an heißen Tagen. Bis zu ihrer endgültigen Fertigstellung sind ausreichend Mobil-Klos im Freizeitparadies vorhanden.

"Es gibt auch keine Ausreden, die Insel nicht sauber zuhalten, wir haben ausreichend Papierkörbe und Hundesackerlautomaten, denn wir alle wollen, eine saubere und einladende Insel für alle Nutzer", sagt Umweltstadträtin Ulli Sima.

>