Alkolenker rast in Autos

27. Februar 2018 10:37; Akt: 27.02.2018 14:17 Print

"Ich habe eine Flasche Whisky und 20 Bier intus"

Ein 20-Jähriger raste in Hernals mit seinem Pkw in geparkte Autos. Als ihn die Polizei zum Unfallhergang befragte, erzählte er stolz von seiner Trinkfestigkeit.

Nach dem Unfall prahlte der 20-Jährige damit, wie viel er trinken kann.  (Bild: LPD Wien)

Nach dem Unfall prahlte der 20-Jährige damit, wie viel er trinken kann. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach einer langen und ausgiebig durchzechten Nacht setzte sich ein Wiener am Sonntag in der Früh hinter das Steuer seines Autos und gab Gas. In der Beheimgasse verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug – den ersten geparkten Pkw touchierte er, in den zweiten raste er hinein.

Den Beamten auf der Polizeiinspektion Rötzergasse erzählte der Party-Tiger von seinen "Sauf-Leistungen". Eine Falsche Whisky und 20 Dosen Bier will er im Laufe der Nacht getrunken haben. Ob das wirklich stimmt, darf angezweifelt werden – sein Blutgehalt maß 1,22 Promille.

Den Führerschein wird ihm die Polizei jedoch nicht abnehmen können, da er keine gültige Lenkerberechtigung besitzt. Der 20-Jährige wurde mehrfach angezeigt.

Mehr Storys:
Unfassbare Fotos: Bekiffter Lenker raste mit 191 km/h durch Wien >>


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(bai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener90 am 27.02.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kennt man

    Haben auch einen "coolen" Mitschüler in der Fahrschule sitzen der stolz erzählt wie er mit seinem brandneuen BMW seit Jahren ohne Schein fährt, bis nach Deutschland! Glücklicherweise hat er sich nun doch entschlossen in die Fahrschule zu gehen. Als Information am Rande: er heisst NICHT Franz, Fritz, Hans oder Peter!

    einklappen einklappen
  • Egon am 27.02.2018 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wiener G'schichten

    Alltag in Wien! Einer der allnächtlichen "Einzelfälle", die an die Öffentlichkeit gelangen.

  • Chiara L. am 27.02.2018 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Promille

    Nur angezeigt? Bitte gleich in eine Zelle laaaannnggge ausnüchtern!.Schnellverfahren sodass er nichts anstellen kann.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Erik am 07.03.2018 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Hirn

    Wenn man nichts hat kann man auch nichts nehmen!Das wird anscheinend zum Trend ohne FS zu fahren.Anzeigen bringens auch nicht weiter. Sozial-stunden bei Unfallopfer oder Behindertenheime etc, denke ich wird mehr bringen!!

  • Steinmetz am 27.02.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Alkohol schlimmer als Hanf

    So verdient der Staat doppelt an der Droge. Mitunter ein Grund warum man Cannabis nicht legalisieren will - wie sollte man steuern einnehmen wenn jedermann das Kraut im Garten anpflanzen kann.

    • gironnimo am 28.02.2018 01:45 Report Diesen Beitrag melden

      Alkohol

      kann eigentlich auch jeder zu Hause herstellen und der Staat verdient nichts!

    einklappen einklappen
  • Erwin am 27.02.2018 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Rentner

    Ohne Deckel Alles recht schön und gut, Alkohol und ohne Deckel wer kommt für die Schäden auf? Denke mal die Versicherung steigt aus

    • mcgyver am 27.02.2018 17:05 Report Diesen Beitrag melden

      Versicherung

      kommt sehr wohl auf, solange er ordnungsgemäß angemeldet (Kennzeichen) ist; wie sich die dann das Geld vom Unfalllenker holt, ist dann Ihr Kaffee - hoffentlich ist er noch greifbar, meistens halt dann U-Boot..........

    • H.E. am 28.02.2018 05:04 Report Diesen Beitrag melden

      Versicherung

      Die Versicherung kann sich bis 11.000 Euro zurückholen. Wenn der Schaden höher ist, hat sie Pech gehabt.

    einklappen einklappen
  • Paul Prei am 27.02.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Strafe

    In USA Lebenslang. Bei uns auf freiem Fuß. Kavaliersdelikt.

    • Das omen am 27.02.2018 21:54 Report Diesen Beitrag melden

      das ist blödsinn

      sie glauben echt das ein besoffener ohne personenschaden in der usa lebenlang bekommt? für was denn? ich bezweifle das er überhaupt in der usa länger als einen tag in der ausnüchterungszelle gesessen wäre. wenn ihr so weiter macht sperrt ihr alle ein lebenlang ein. dann brauchts bald mehr häfenplätze als wohnungen. denkt mal nach was ihr schreibt bitte

    einklappen einklappen
  • Berndorfer am 27.02.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Naja ob er der Polizei noch stolz von seiner Trinkfestigkeit erzählt hätte wenn ein Kind über die Straße gerannt wäre interresant. Bzw. ob er dessen Eltern das auch erzählt.