Box-Training am Gürtel

14. Juni 2018 05:45; Akt: 14.06.2018 07:08 Print

Hier schlagen Frauen richtig zu!

Lässig: Bettina Pernstich (44) hat ein Box-Studio nur für Frauen aufgemacht. Hier trainieren Frauen zwischen 14 und 60 Jahren.

Bildstrecke im Grossformat »

Reporterin Anna Chiara testete für "Heute" Frauenboxen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Cool: In diesem Boxclub trainieren nur Frauen – mit Frauen. "Die Teilnehmerinnen wollen einfach ganz sie selbst sein", sagt Bettina Pernstich (44), Chefin von "Pernstich. The healthy Kick-Box-Gym", dem ersten Frauen-Boxclub am Gürtel.

Die ausgebildete Sportlehrerin trainiert, seit sie 16 ist. Im Februar gründete sie den "Ladies-Only"-Boxclub neu. "Bei uns gibt es ein Zusammenspiel von Fitness und Boxen", erzählt Pernstich.

"Boxen ist besser als jede Therapie"

"Ich boxe, um aus dem Alltag auszubrechen. Wenn du nur mit halbem Kopf dabei bist, brauchst du gar nicht kommen", sagt Marija (19), die seit sechs Jahren boxt. Sie kommt dreimal pro Woche zum Training. Ihre Boxpartnerin Elisa (23) sagt: "Boxen ist gut, um das Selbstbewusstsein zu stärken."

Auch Schauspielerin Katharina Stemberger boxt hier. "Ich trainiere seit einem Jahr hier, eine Freundin hat mich mitgenommen", erzählt Stemberger. Was sie am Boxen schätzt: "Wir alle verarbeiten Dinge, für die es keine Worte gibt." Dafür sei das Boxen befreiend. "So entspannt wie nach einer Boxstunde war ich nie. Das ist besser als jede Therapie", sagt Stemberger.

Reporterin Anna Chiara machte eine Trainingseinheit mit – und kam ordentlich ins Schwitzen. Ihr Fazit: "Es fühlt sich befreiend an."

Im "Ladies Only"-Club kann frau sich bei Boxen, Kickboxen und Taekwondo austoben. Taekwondo gibt’s auch für Kinder. Alle Infos zu den angebotenen Box-Trainings gibt’s auf pernstich.club oder auf Facebook. Das erste Probetraining ist gratis!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(gem)