Wirtschaftkammer-Umfrage

06. Dezember 2017 15:59; Akt: 06.12.2017 15:59 Print

Karlsplatz ist Lieblings-Weihnachtsmarkt

Die Wiener lieben ihre Weihnachtsmärkte. Auf Platz Eins ist der Karlsplatz, gleich danach kommt der Weihnachtsmarkt im Schloss Schönbrunn im Ranking der Wirtschaftskammer.

Der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz landete bei der Umfrage der Wirtschaftskammer auf Platz Eins.  (Bild: Matthias Silveri)

Der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz landete bei der Umfrage der Wirtschaftskammer auf Platz Eins. (Bild: Matthias Silveri)

Zum Thema
Fehler gesehen?

22 Euro gibt jeder Weihnachtsmarkt-Besucher im Durchschnitt für Punsch, Geschenke und Co. aus. Insgesamt erwirtschaften die Adventmärkte laut Wirtschaftkammer rund 185 Millionen Euro. Drei bis vier Mal pro Saison gehen die Wiener auf einen Adventmarkt. Aber auf welchen Weihnachtsmarkt gehen die Wiener am liebsten?

Umfrage
Welcher ist Ihr Lieblings-Weihnachtsmarkt in Wien?
11 %
14 %
5 %
4 %
9 %
15 %
2 %
4 %
12 %
1 %
1 %
1 %
1 %
10 %
0 %
4 %
1 %
5 %
2 %
-2 %
Insgesamt 169 Teilnehmer

Karlsplatz ist am beliebtesten

Bei einer Umfrage im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien kam heraus: Unter den mehr als 20 verschiedenen Adventmärkten der Stadt ist der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz bei den Wienern am beliebtesten. Die KMU-Forschung Austria befragte 400 Wiener und Wienerinnen ab 15 Jahren. Weitere Ergebnisse: Auf dem zweiten Stockerl landet der Weihnachtsmarkt beim Schloss Schönbrunn, auf Platz drei der Weihnachtsmarkt am Spittelberg, gefolgt vom Rathausplatz auf dem vierten und vom Alten AKH auf dem fünften Platz.

Die Wiener kommen zum Punsch-Trinken

45 Prozent sind mit den Angeboten auf den Wiener Weihnachtsmärkte "sehr zufrieden", weitere 29 Prozent "eher zufrieden". Bei den 15- bis 29-Jährigen ist die Zufriedenheit mit den Weihnachtsmärkten sehr groß. Auf den Märkten ist Kunsthandwerk, Spielzeug und Weihnachtsdekoration zu finden. Doch: "Am liebsten kommen die Wiener wegen des Punsches"; sagt Akan Keskin, Obmann des Wiener Markthandels. Das Punsch-Angebot ist heuer so groß wie nie. Neben den "Klassikern" wie Beeren- und Orangenpunsch gibt es natürlich Glühwein. Und: "Specials" wie Eierlikörpunsch, Rum-Kokos-, Maroni- oder Mandarin-Aperol-Punsch verführen zum Kosten.

"Die festliche Weihnachtsbeleuchtung in den Wiener Einkaufsstraßen und die Weihnachtsmärkte sind die beiden Eckpfeiler der Weihnachts-Weltstadt Wien und ein essentieller Teil der wichtigen vorweihnachtlichen Shopping-Atmosphäre in unserer Stadt", so der Obmann des Wiener Handels Rainer Trefelik.

(gem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.