Tausende Euro Beute

19. Juni 2017 10:15; Akt: 19.06.2017 10:17 Print

Karte gestohlen, Konto geplündert: Fahndung!

In Wien-Währing wurde einer Wienerin die Bankomatkarte gestohlen, danach ihr Konto leergeräumt. Die Polizei sucht nun nach einer Verdächtigen.

Die Polizei fahndet nach dieser Frau. (Bild: LPD Wien)

Die Polizei fahndet nach dieser Frau. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Opfer tätigte bereits am 06. März 2017 gegen 12.30 Uhr in einer Bank am Währinger Gürtel an einem Foyergerät Überweisungen. Nach dem Verlassen wurde der Frau das Ausweisetui mit der Bankomatkarte gestohlen. Mit dieser Karte wurden dann laut Polizei mehrere Bargeldbehebungen an verschiedenen Bankomaten vorgenommen. "Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro", so Polizei-Pressesprecherin Irina Steirer.

Umfrage
Kriminalität: Fühlen Sie sich in Wien sicher?
10 %
36 %
48 %
6 %
Insgesamt 2694 Teilnehmer

Bei einer dieser Behebungen wurde eine verdächtige Frau fotografiert. Die Wiener Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise zur Identität der Verdächtigen sowie zu ihrem Aufenthaltsort (auch vertraulich). Hinweise an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31 310-43 800.

(ck)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • max ungustl am 19.06.2017 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    1234

    Wie bitte ist es möglich mit einer gestohlenen Bankomatkarte mehrere tausend Euro abzuheben? Normalerweise gibt es einen PIN ohne dem der Täter keinen Cent abheben kann.

    einklappen einklappen
  • Mike G am 19.06.2017 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So einfach?

    Bankomatkarte gestohlen und gleich Konto abgeräumt? Braucht man dazu nicht einen Pin Code? Oder war der der Einfachheit halber gleich auf die Bankomatkarte drauf geschrieben?

    einklappen einklappen
  • Angela Zechmayer am 19.06.2017 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bankomatkarte

    Ich verstehe nicht warum der code so leicht zu knacken ist?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • alterwiener am 19.06.2017 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Prompte Fahndung

    Wie immer die Fahndung in den Medien nach über 3 Monaten! Steckt da System dahinter um den Tätern einen Vorsprung zu verschaffen? Der Visage nach organisiertes Verbrechen aus dem Osten! (Unschuldsvermutung)

  • Achmat C am 19.06.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Tageslimit?

    Ich bin bei der Bank (dard nicht sagen welche), aber die, die ebenfalls dort sind - wissen Bescheid.. Ich kann mit einer App meinen Tageslimit jederzeit ändern. Derzeit auf 100,00 - benötige ich mehr - dann erhöhe ich.

  • PR71 am 19.06.2017 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    So einfach geht´s

    Man kann gleich abräumen, es gibt Kartenleser (so groß wie ein Locher) mit Display wenn man die Karte reinsteckt und ein Hackerprogramm draufhat spuckt das Gerät in weniger als 1 Minute den Code aus. War selbst schon mal Opfer.

  • Calimero am 19.06.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bankomat-Lady

    Sollte sich die liebe und nette Dame noch bei uns befinden wird sie sehr rasch geschnappt. Sehr gutes Photo.

  • Calimero am 19.06.2017 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diebstahl

    Meistens wird man vorher ausspioniert ! Leider haben viele den PIN auch gleich in der Geldbörse. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten !

    • Martina H am 19.06.2017 16:58 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Ja den Fehler machen leider viele,vorallem ältere,Leute lg Martina

    einklappen einklappen
>