Wien-Leopoldstadt

14. März 2018 10:19; Akt: 14.03.2018 10:33 Print

Kopfstoß gegen Polizisten nach Verfolgungsjagd

Ein 30-Jähriger geriet in eine Kontrolle der Fremdenpolizei und rauschte davon: Als die Beamten ihn einholen konnten, wurde der Mann gewälttätig und verletzte einen Polizisten

Symbolfoto (Bild: iStock)

Symbolfoto (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau (2./20. Bezirk) wurden am Dienstag, dem 13. März, auf einen Lenker aufmerksam, der sich einer fremdenpolizeilichen Anhaltung durch Beamte für Ausgleichsmaßnahmen (AGM, siehe Infobox) entziehen wollte.

Im Bereich der Seitenhafenstraße blieb der Mann mit seinem Fahrzeug schließlich stehen. Er attackierte einen Polizisten mittels Kopfstoß und Faustschlag, wodurch der Beamte verletzt wurde und seinen Dienst nicht weiter versehen konnte. Geringe Mengen Cannabis wurden im Fahrzeug sichergestellt. Der 30-jährige Lenker wurde vorläufig festgenommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Demokrit am 14.03.2018 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Jeden Tag Angst......

    Warum lässt sich die Polizei dies bieten? Warum weist der Innenminister diese Personen nicht sofort aus unserem Land? Wo sie meist illegal, straffällig und keinen Asylgrund haben! Muss es soweit kommen, dass sich die Bürger versammeln und selbst Ordnung in unserer Heimat schaffen?

    einklappen einklappen
  • Wien am 14.03.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Er hat eben einen schlechten Tag gehabt.

  • Fred von Jupiter am 14.03.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Hat das Gfrast noch alle Zähne?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wien am 14.03.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Er hat eben einen schlechten Tag gehabt.

  • Fred von Jupiter am 14.03.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Hat das Gfrast noch alle Zähne?

  • Demokrit am 14.03.2018 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Jeden Tag Angst......

    Warum lässt sich die Polizei dies bieten? Warum weist der Innenminister diese Personen nicht sofort aus unserem Land? Wo sie meist illegal, straffällig und keinen Asylgrund haben! Muss es soweit kommen, dass sich die Bürger versammeln und selbst Ordnung in unserer Heimat schaffen?

    • Luzifer van der Hölle WIens am 14.03.2018 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      leider geht das nicht so einfach

      da die Ngo s nur darauf warten, um dafür die Freiheitlichen oder Polizisten, weltweit an den Pranger stellen zu können. Kickl ist schon dahinter, um all solche schnellstens ausser Landes bringen lassen zu können, aber das dauert leider, da die Gesetzeslage dank linker Genossen (Staatsfeinde), erst dafür angepasst werden müssen !

    einklappen einklappen