Tiergarten Schönbrunn

19. Oktober 2011 12:53; Akt: 24.10.2011 11:27 Print

Kürbiszeit im Elefanten-Gehege

Was tun Elefanten mit einem 200 Kilogramm schweren Kürbis? Ein Loch reintreten und losrüsseln! Gesehen im Tiergarten Schönnbrunn.

Fehler gesehen?

Die Organisatoren der Tullner Gartenschau schenkten dem Tiergarten einen 200 Kilogramm schweren Kürbis für Elefantendame Numbi und ihre beiden Kinder, Tuluba und Kibo.

Dieses Festessen ließen sich die Dickhäuter nicht entgehen. Mutter Numbi trat mit dem Fuß ein Loch in den Bluzer und begann zu schnabulieren.

Auch der Spaß kam nicht zu kurz: "Dann haben auch ihre Kinder Kibo und der kleine Tuluba gekostet und mit den Kürbisstücken gespielt", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

>