Tatverdächtiger festgenommen

08. September 2018 21:20; Akt: 09.09.2018 08:09 Print

Mord-Alarm in Wien: Frau in Wohnung erstochen

Bluttat in Wien-Leopoldstadt! Eine Frau wurde am Samstag in ihrer Wohnung ermordet. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag, kurz vor 19.00 Uhr, wurde eine 50-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Ybbsstraße im 2. Bezirk Opfer eines Gewaltverbrechens, berichtet die Polizei.

Umfrage
Fühlen Sie sich in Wien sicher?
16 %
26 %
58 %
Insgesamt 29319 Teilnehmer

Die Frau wurde mit mehreren Stichverletzungen tot in der Wohnung in der Leopoldstadt gefunden, wie die Polizei gegenüber "heute.at" mitteilte.

"Der Tat dürfte offenbar ein Streit vorausgegangen sein. Zeugen hörten eine Auseinandersetzung", so Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst.

Tatverdächtiger ergriff die Flucht

Ein Verdächtiger ergriff nach der Tat die Flucht. Augenzeugen sahen den Mann und lieferten der Polizei entscheidende Hinweise. Die Beamten konnte den 40-Jährigen schließlich im 10. Bezirk festnehmen.

"Wir wissen noch nicht, in welchem genauen Verhältnis der Festgenommene zu der Frau steht", erklärte die Polizei auf Nachfrage von "heute.at".

Auch zum Tatmotiv sowie den näheren Todesumständen gibt es derzeit noch keine Informationen.

Ermittlungen laufen

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren, der Tatort wurde abgesperrt. Der 40-Jährige wird nun von den Ermittlern einvernommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Börny G. am 08.09.2018 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Warum bitte?

    Jetzt reichts dann schön langsam!! Wann werden wir wach, oder die Justitz? Wieviele Morde noch?!!

    einklappen einklappen
  • Lost am 08.09.2018 22:39 Report Diesen Beitrag melden

    Desaströse Entwicklung

    Man ist in diesem Land nirgends mehr u. Zu keiner Zeit mehr sicher

    einklappen einklappen
  • Susanne B. am 08.09.2018 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Furchtbar

    Immer diese Messerstechereien, sind nicht fähig über Probleme zu reden. Wo ist die Wetschätzung und Achtung gegenüber Frauen?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hansi am 09.09.2018 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ist Wien nicht sicher ?

    Wie sagt einst der Häupl ? Wien ist sicher, ich lass mir mein sicheres Wien nicht schlechtreden, hicks, schmatz. Vermummte Islamistinnen hat er auch noch nie gesehen in Wien.

  • Christian am 09.09.2018 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ehre ???

    Ich habe da leider so eine Vermutung !...wieder etwas mit der Ehre ?

  • kreereiwa am 09.09.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Würde mich nicht wundern, ...

    wenn er amtsbekannt ist, ein Betretungsverbot besteht und ein Abschiebebescheid vorliegt.

  • Fjordthöle am 09.09.2018 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Aggressivität in Österreich

    Was werden sich die Menschen denken, die vor Krieg und Elend nach Österreich flüchten und hier dann mit dieser Aggressivität konfrontiert werden? Sie werden dieses Land so schnell wie möglich wieder verlassen, da sie in Frieden leben möchten. Dieser Verlust an Facharbeiter und Wissen, wird Österreich großen Schaden zufügen. Dabei wäre es dringend notwendig, gerade diese friedlichen Menschen bei uns zu halten, damit sie die hiesige Gesellschaft zu etwas besseren machen.

  • Stritzzi81 am 09.09.2018 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwie hab ich ein dejavu

    Also entweder mit mir stimmt etwas nicht seid geraumer zeit häufen sich schreckliche Gewalttaten kurioserweise gegen frauen schwache von menschen die mit einer offenen Gesellschaft nicht umgehen können die frage ist halt nur ob wir bald hilfe brauchen werden

    • Lozim am 09.09.2018 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      Messer

      Welche Leute sind das, die mit Messer rumlaufen bzw. sich nicht verbal äußern können

    einklappen einklappen