Studie als erster Schritt

12. Oktober 2018 15:32; Akt: 12.10.2018 15:32 Print

Maßnahmen gegen Gewalt in Arztpraxen geplant

Die Zahl der Übergriffe – verbal aber auch körperlich – auf Ärzte und Pflegepersonal steigt. Die Ärztekammer will nun ein Maßnahmenpaket dagegen erarbeiten.

Maßnahmen gegen Gewalt in Arztpraxen und Spitälern geplant. (Bild: iStock)

Maßnahmen gegen Gewalt in Arztpraxen und Spitälern geplant. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Aggressives Verhalten und Gewalt gegen Ärzte darf es nicht geben. Wir werden jetzt sehr genau analysieren, wie häufig dieses Problem auch in den Arztpraxen vorkommt, und dann entsprechende Maßnahmen vorschlagen", so Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der ÖÄK.

Zwar gebe es zunehmend Hinweise auf einen Anstieg der Aggression gegenüber Ärzten und Sprechstundenhilfen bis hin zum Einsatz von Gewalt, jedoch gebe es bisher kein schlüssiges Gesamtbild, heißt es in einer Aussendung der Ärztekammer. "In einem ersten Schritt wird die Ärztekammer deshalb eine interne Umfrage unter niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten starten, um sich über die Dimension des Themas ‚Aggression und Gewalt in Arztpraxen‘ Klarheit zu verschaffen", erklärt Steinhart

Umfrage als Basis für Maßnahmenpaket

Entscheidend sei auch, was sich Ärzte wünschen, um ein stärkeres Sicherheitsgefühl zu haben, sagt Steinhart: "Je nach Ergebnis werden wir ein geeignetes Maßnahmenpaket erarbeiten. Das kann zum Beispiel Informationsmaterialien, Kurse zum richtigen Umgang mit aggressiven Patienten oder eine Hotline umfassen – abhängig von den Ergebnissen unserer Befragung."

Die Sicherheit von Ärzten und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe, so Steinhart, sei "ein sehr wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Eine Verrohung des Verhaltens durch einige Patienten und ihre Angehörigen, und Aggression und Gewalt gegenüber Ärzten darf eine Gesellschaft nicht einfach hinnehmen. Hier müssen unbedingt geeignete Maßnahmen gesetzt werden."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Red)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ray becker am 12.10.2018 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    dann braucht sich nur mal jemand anschauen wie sich unsere orientalischen mitbürger in den spitalsambulanzen aufführen. dazu brauch ich keine studie. kommen rudelweise, laut, ohne rücksicht, die kinder machen was sie wollen und wartezeit gilt für sie natürlich nicht.

    einklappen einklappen
  • Sepp Reiter am 12.10.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht anders möglich.

    Einen Security in jede Ordination.

    einklappen einklappen
  • Kassenarzt am 12.10.2018 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    1 Doktor, viele Kranke, einer nach dem anderen

    In meiner Ordination muss man auch warten, viele kommen ohne Termin, manche haben einen echten Notfall und andere brauchen einfach etwas länger. Da gibt es täglich Auseinandersetzungen und Gejammer, aber NICHT von Ausländern! Unsere einheimischen Mitbürger werden auch oft ausfällig! Einmal ist eine Österreicherin ausgeflippt und hat mit dem Schirmständer auf einen völlig unbeteiligten Herren eingeschlagen! Jeder kommt dran, man braucht halt etwas Geduld! Viele Leute,1 Doktor! Alle der Reihe nach. Ich mache übrigens keine Pause, gehe nicht mal aufs Klo und den Kaffee trinke ich nebenbei!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kassenarzt am 12.10.2018 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    1 Doktor, viele Kranke, einer nach dem anderen

    In meiner Ordination muss man auch warten, viele kommen ohne Termin, manche haben einen echten Notfall und andere brauchen einfach etwas länger. Da gibt es täglich Auseinandersetzungen und Gejammer, aber NICHT von Ausländern! Unsere einheimischen Mitbürger werden auch oft ausfällig! Einmal ist eine Österreicherin ausgeflippt und hat mit dem Schirmständer auf einen völlig unbeteiligten Herren eingeschlagen! Jeder kommt dran, man braucht halt etwas Geduld! Viele Leute,1 Doktor! Alle der Reihe nach. Ich mache übrigens keine Pause, gehe nicht mal aufs Klo und den Kaffee trinke ich nebenbei!

    • Mehmet am 12.10.2018 22:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kassenarzt

      Vielleicht Frau mit Schirm war krank, braucht Doktor, nix schimpfen auf Frau.

    • Richard am 13.10.2018 02:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kassenarzt

      ich habe Mitleid mit ihnen, gehen sie zum ams, und arbeiten einfach woanders, leihfirmen und putzfirmen suchen immer Arbeitskräfte, nur da werden sie anders verdienen.....

    • Richard am 13.10.2018 02:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mehmet

      warum sollte eine frau mit schirm kommen , in letzter zeit hat es nicht geregnet, ich glaub da lügt einer

    • Richard am 13.10.2018 02:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kassenarzt

      daa ist ein Kunststück das sie mir erklären sollten, was machen sie wenn sie dich aufs Klo müssen?

    • Erlkönigin am 13.10.2018 07:03 Report Diesen Beitrag melden

      Kassenarzt

      ...Dass die Einheimischen mal zornig werden liegt sicher daran, weil die vielen Zugereisten bevorzugt werden in Arztpraxen wg des tollen sozialen Rundumversorgungsprogramm im Sinne einer firstclass Behandlung! Da kann man schon mal mit Unverständnis reagieren, schließlich hat der Österreicher alles erarbeitet und finanziert!!!

    • ehklar am 13.10.2018 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erlkönigin

      Ich kenne die Person nicht, aber nicht alle Österreicher haben den Wohlstand miterarbeitet. Ich kenne einige, die nur den Schlapfen aufreißen und keine Leistung erbringen.

    einklappen einklappen
  • Sepp Reiter am 12.10.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht anders möglich.

    Einen Security in jede Ordination.

    • Arzt am 12.10.2018 18:42 Report Diesen Beitrag melden

      @ Sepp

      Und wer bezahlt die? Für 2 Euro brutto pro Patient an der Anmeldung kann ich es mir als Kassenarzt nicht leisten eine zusätzliche Security zu bezahlen!

    • Richard am 13.10.2018 02:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sepp Reiter

      es sind importiere Probleme,die Österreich nicht haben müsste.......... was sagt orban? orban sagte mal : diese Leute sind keine Bereicherung für sein Land, daher unerwünscht.....

    • Richard am 13.10.2018 02:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Arzt

      ich würd an ihrer Stelle als putzkraft arbeiten, da haben Sie 7 Euro die Stunde

    einklappen einklappen
  • ray becker am 12.10.2018 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    dann braucht sich nur mal jemand anschauen wie sich unsere orientalischen mitbürger in den spitalsambulanzen aufführen. dazu brauch ich keine studie. kommen rudelweise, laut, ohne rücksicht, die kinder machen was sie wollen und wartezeit gilt für sie natürlich nicht.

    • Babsi am 14.10.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Solchene würde ich samt und sonderlich zum "Tierarzt" schicken

    einklappen einklappen