Dramatische Szenen in Leopoldstadt

23. November 2016 11:29; Akt: 03.12.2016 03:42 Print

Mann wollte Freundin aus dem Fenster werfen

Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden rief eine Frau in der Leopoldstadt wegen eines Streit mit ihrem Lebensgefährten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, nahmen sie Hilfeschreie wahr. Mit letzter Kraft hielt sich die junge Frau (22) an einem Fensterbrett im vierten Stock fest und drohte in die Tiefe zu stürzen.

Fehler gesehen?

Kurz nach 5 Uhr eilten Polizisten in die Engerthstraße Die Tür zur Wohnung stand offen, Beamte hörten die Hilfeschreie einer Frau. Diese kamen vom offen stehenden Küchenfenster.

Beamte wurden zu Lebensrettern

Die Frau hielt sich außen am Fensterbrett mit beiden Händen fest. Die Polizisten zogen sie in höchster Not ins Innere der Wohnung, sie blieb unverletzt.

Die Frau gab an, ihr Freund habe sie aus dem Fenster werfen wollen. Der 31-jährige Rumäne, der in der Wohnung angetroffen wurde, ließ sich widerstandslos festnehmen. Gegen ihn wird wegen Mordversuchs ermittelt.

Trennung stand im Raum

Die 22-Jährige gab an, mit ihrem Freund in der Nacht unterwegs gewesen zu sein, beide hätten Alkohol konsumiert. Es sei zum Streit gekommen, der offensichtlich in der Wohnung fortgesetzt wurde, eine Trennung sei im Raum gestanden.



 

>