Vollmondschwimmer

02. Januar 2018 22:32; Akt: 02.01.2018 23:13 Print

Mutige hüpften bei 3 Grad halbnackt in die Donau

Die Wiener Vollmondschwimmer werfen sich auch bei unfreundlichen Temperaturen in die Fluten.

Quelle: Video3
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Bad in Naturgewässern ist bei den aktuellen Temperaturen und dem eisigen Wind nur etwas für Wagemutige. Die Vollmondschwimmer stürzten sich am Dienstagabend dennoch wieder gut gelaunt und halbnackt in die frische Donau im 22. Bezirk. Angemeldet waren 32 Teilnehmer.

Umfrage
Würden Sie den Sprung ins kalte Nass auch wagen?
23 %
15 %
62 %
Insgesamt 39 Teilnehmer

"G'schwind reinhüpfen" und Spaß dabei haben lautet die Devise bei diesem Sprung ins wirklich kühle Nass. Warmes Gewand für danach ist bei fünf Grad Außentemperatur und frischen drei Grad im Wasser ein Muss.

Wer's am Dienstag nicht geschafft hat, sich zum Sprung in die eisige Donau bei der Copa Cagrana überwinden zu können, hat in diesem Jahr immerhin noch einige weitere Möglichkeiten. Jeder (Mutige) kann mitmachen, die Teilnahme ist gratis.

Wiener Vollmondschwimmen am 2.1.2018

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michi am 03.01.2018 07:25 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat das mit "mutig" zu tun?

    Mir fallen viele Worte ein, aber "mutig" ist keines davon. Haben die noch nie von einem allergischen Schock durch spontane Kälte-Zufuhr gehört?

    einklappen einklappen
  • Peter am 03.01.2018 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedem das Seine

    Aber ob das gesund ist wage ich zu bezweifeln!

  • Wolfgang das W am 03.01.2018 01:17 Report Diesen Beitrag melden

    Können sie mal am eigenen Leib...

    ...spüren, wie das ist. Brüder und Schwestern, welche wir unserem Konsumzwang zuliebe, um ihnen die Rohstoffe zu klauen, durch unsere Kriegstreibereien in ihren Ländern, zum Flüchten zwingen....werden nur leider nicht in der Lage sein, 1 Minute später aus dem Wasser zu steigen...um mit Faserschmeichler umworben zu werden.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter am 03.01.2018 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedem das Seine

    Aber ob das gesund ist wage ich zu bezweifeln!

  • Michi am 03.01.2018 07:25 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat das mit "mutig" zu tun?

    Mir fallen viele Worte ein, aber "mutig" ist keines davon. Haben die noch nie von einem allergischen Schock durch spontane Kälte-Zufuhr gehört?

    • Wolfgang das W am 03.01.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

      Ne haben wir nicht...

      ...an Unterkühlung zu leiden, und der Kälte Einfluss nur in gewissen Maßen Gegenwehr bieten zu können, hat etwas mit der Natur des Menschen selbst zu tun. Ist jedoch keinesfalls eine allergische Reaktion. Eine allergische Reaktion findet statt...wärst du jetzt bei mir, könntest du eine sehen....wenn spontan ungewollte Reize aufgrund nicht so geläufiger Faktoren wie dem Temperaturnterschied, dem Imunsystem entgegenwirken. Gegen Schwachsinn bin z.B. ich allergisch...wie gesagt könntest du es gerade sehen mein Zucken...wärste hier..liebste/liebster Michi. ;-)

    einklappen einklappen
  • Wolfgang das W am 03.01.2018 01:17 Report Diesen Beitrag melden

    Können sie mal am eigenen Leib...

    ...spüren, wie das ist. Brüder und Schwestern, welche wir unserem Konsumzwang zuliebe, um ihnen die Rohstoffe zu klauen, durch unsere Kriegstreibereien in ihren Ländern, zum Flüchten zwingen....werden nur leider nicht in der Lage sein, 1 Minute später aus dem Wasser zu steigen...um mit Faserschmeichler umworben zu werden.

    • silver. am 03.01.2018 06:29 Report Diesen Beitrag melden

      Und jetzt auf deutsch

      Wer ist "wir"? Wer ist "ihnen"? Wem werden Rohstoffe ohne Bezahlung genommen? Ohne genaue Quellen kommst in einer Diskussion unter Erwachsenen nicht weit.

    • Wolfgang das W am 03.01.2018 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      Liebste/Liebster silver...

      ...meine erste Antwort war wohl etwas zu "erwachsen", und wurde anscheinend von der Zensur geschluckt...seis drum. Doch möchte ich dem Fedehandschuh, den du mir um die Ohren wehtest, Antworten folgen lassen. Wir sind alle Verbraucher...also eben "Wir". Und solange Handys nicht auf Bäumen wachsen, brauchen wir eben Erdöl. Das bekommen wir nur bei "Ihnen". Hoffe das war für dich erwachsenengerecht genug aufbereitet. Notarielle Beglaubigungen sind urteuer...also komm mir bitte entgegen, und denk selbst ein bisschen mit. ;-)

    • randomape am 03.01.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

      zusammenhang?

      was hat das damit zu tun dass ma sich in der nacht ins wasser haut?

    • Wolfgang das W am 03.01.2018 14:00 Report Diesen Beitrag melden

      Wenn man nur annähernd informiert ist...

      ...weiß man, dass Flüchtlinge aus von uns "Wohlständlern" erschaffener Not in deren Ländern, notgedrungen versuchen, übers Mittelmeer nach Europa einzureisen. An den Küsten angeschwemmte Leichen...hatte es wohl einst mal noch im lebenden Zustand...ob bei Tag oder bei Nacht sei dahingestellt...richtig fest "ins Wasser gehauen". Sicher ist nur, dass sie das nicht aus reinem Spass an der Freud machten....wie jene Spießgesellen, um welche sich dieser Artikel dreht. ;-) PS: Zsammenhang verstanden?

    einklappen einklappen