Wien-Alsergrund

21. Februar 2018 09:54; Akt: 21.02.2018 11:21 Print

Nach 15 Jahren: Malyar tritt als Bezirkschefin ab

Überraschung am Mittwoch: Martina Malyar (59) will sich am 25. Juni nach 15 Jahren als Bezirksvorsteherin von Wien-Alsergrund zurückziehen.

Martina Malyar tritt Ende Juni als Bezirkschefin ab. Ihr Herz schlägt aber weiter für den Alsergrund. (Bild: heute.at/Denise Auer)

Martina Malyar tritt Ende Juni als Bezirkschefin ab. Ihr Herz schlägt aber weiter für den Alsergrund. (Bild: heute.at/Denise Auer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits seit 1981 war SPÖ-Urgestein Martina Malyar politisch im Bezirk Wien-Alsergrund tätig. Zuerst im Frauenkommittee, dann als Bezirksvorsitzende der "Jungen Generation", später als Bezirksrätin und ab 2003 ganz oben als Bezirksvorsteherin. Nun will Malyar ihre Polit-Karriere beenden.

Für viele überraschend gab die langgediente Bezirkschefin Mittwochvormittag ihren Rücktritt bekannt. Am 25. Juni, nach genau 15 Jahren im Amt, will Martina Malyar abtreten. Ende März soll eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger präsentiert werden, die Kandidaten-Suche in der SPÖ läuft bereits.

Konkrete Gründe für ihren Rückzug aus der Politik gab Malyar bei ihrer Pressekonferenz am Mittwoch nicht bekannt. Nur soviel: "Man soll dann gehen, wenn’s am Schönsten ist." Nach 15 Jahren sei nun der richtige Zeitpunkt gekommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(pet)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.