Westbahn

29. September 2012 16:40; Akt: 29.09.2012 16:55 Print

Nach Zugentgleisung in Wien wieder Verkehr

Nach dem Zwischenfall auf der Westbahn in Wien - die Lok und der erste Waggon eines Intercity-Zugs waren Freitag früh aus den Gleisen gesprungen - sind am Samstag Reparaturen vorgenommen worden. Der planmäßige Schnellbahnverkehr zwischen Wien-Westbahnhof und Wien-Hütteldorf werde um 18.00 Uhr wieder aufgenommen werden, teilten die ÖBB mit.

Fehler gesehen?

Nach dem Zwischenfall auf der Westbahn in Wien - die Lok und der erste Waggon eines Intercity-Zugs waren Freitag früh - sind am Samstag Reparaturen vorgenommen worden. Der planmäßige Schnellbahnverkehr zwischen Wien-Westbahnhof und Wien-Hütteldorf werde um 18.00 Uhr wieder aufgenommen werden, teilten die ÖBB mit.

Erste SB-Züge fahren demnach um 18.10 Uhr bzw. stadteinwärts um 18.40 Uhr. Den Fahrgästen stehen somit alle Verbindungen, zur Verfügung. Verzögerungen von maximal wenigen Minuten könne es vereinzelt geben.

Gleis 2 war bereits gestern Abend wieder in Betrieb genommen worden, Gleis 1 werde ab morgen, Sonntag, Mittag verfügbar sein. In der Nacht auf Samstag wurden rund 100 schadhafte Schwellen getauscht. Dann wurden die beschädigte Weiche repariert sowie schadhafte Schienenbefestigungen und Isolierstöße für die Sicherungseinrichtung gewechselt.

Am Sonntag erfolgen laut ÖBB noch die sogenannte Gleisstopfung und abschließende Prüfung der Oberleitung und der Weiche. Durch diese Arbeiten werde der Betrieb auf Gleis nicht eingeschränkt.


>