Watsche für Vassilakou

21. April 2017 16:26; Akt: 21.04.2017 17:23 Print

Paukenschlag: Grüne gegen Bauprojekt am Heumarkt

Das umstrittene Bauprojekt zur Neugestaltung des Heumarkt-Areals wird von einer Mehrheit (51,3 %) der Wiener Grünen abgelehnt.

storybild

Die Grünen lehnen die Neugestaltung des Heumarkts (Landstraße) mehrheitlich ab. (Bild: Isay Weinfeld & Sebastian Murr architects)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou war eigentlich dafür, doch jetzt passierte das: Denn die Basis der Grünen ist gegen die Neugestaltung des Wiener Heumarkts.

Umfrage
Was sagen Sie zum Projekt "Heumarkt Neu"?

In den letzten Wochen wurde unter allen Mitgliedern der Grünen zu dem Thema "Flächenwidmung Heumarkt" eine Urabstimmung abgehalten. Grund waren unterschiedliche Meinungen innerhalb der Grünen Wiens mit den Plänen zur Neugestaltung des Areals rund um den Eislaufverein, das Hotel Intercontinental und zur Frage des Weltkulturerbe-Status Wiens.

Nach der Auszählung der Kuverts am Freitagnachmittag liegt nun das Ergebnis vor: Von den stimmberechtigten 1.313 Mitgliedern der Grünen Wien haben 685, also 52,17 Prozent, an der Befragung teilgenommen. Davon waren 678 Stimmen gültig.

348 Personen, also 51,33 Prozent, haben auf die Frage "Sollen die Wiener Grünen der Flächenwidmung 7984 am Heumarkt beim Eislaufverein und damit dem Hochhausbau im Kerngebiet des UNESCO-Weltkulturerbes zustimmen?" mit Nein abgestimmt, 330, also 48,67 Prozent, haben mit Ja gestimmt. Vassilakou erklärte im Vorfeld, sich an das Abstimmungsergebnis zu halten.

(pet)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Guentta am 21.04.2017 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Zusage

    Jetzt wird man ja sehen, ob sie sich daran genauso halten wird wie an ihr seinerzeitiges Rücktrittsversprechen ...

  • Titanilla Schaden am 21.04.2017 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die grünen halt

    Sie hat nach der Wahlen auch gesagt wenn sie nicht gewinnt tretet sie zurück

  • WolfgangHeute am 21.04.2017 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Janeinneinjanein was jetzt

    Grünes Wahlverhalten zählt nicht immer. Auch das Bild des Artikels ist irreführend, denn da gibt es keinen Platz für die Eisfläche des Wr. Eislaufvereins.

Die neusten Leser-Kommentare

  • wolf am 22.04.2017 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    versprechen?

    dass sich vassilakou an versprechen hält, wäre ja was ganz neues...

  • Albert Schüller am 22.04.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Vassilakoz

    Das ist doch die ärgste Sesselkleberin! Die wird niemals freiwillig zurücktreten.

  • Mike euen am 22.04.2017 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Jaja

    Die wird sich an nichts halten. Der Griechen ist die Stadt so und so egal. Hauptsache sie kann ihren Dreck durchsetzen

  • Maria am 22.04.2017 05:03 Report Diesen Beitrag melden

    Die Unselige

    Die und zurück treten? Dann hat sie ja keinen Dienstwagen mehr,der ihr Klapprad führt.

  • gironnimo am 22.04.2017 02:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaubwürdig

    Vasilaku ist eigentlich Unglaubwürdig, hat keine Versprechen eingehalten.