Besteller blieb hungrig

14. Juli 2017 10:07; Akt: 14.07.2017 10:11 Print

Rot-Fahrt und Widerstand: Foodora-Radler verhaftet

Er fuhr bei Rot in eine Gürtel-Kreuzung ein, belog die Polizei und wollte flüchten. Die Beamten waren angespeist - und holten den Essenslieferanten vom Rad.

 (Bild: picturedesk.com)

(Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieser Foodora-Fahrer (23) tat wirklich alles, um den Kunden ein heißes Abendessen zu liefern - und war dabei kriminell schnell! Mit festem Tritt bog der Radler Donnerstag um 21.30 Uhr in Wien-Neubau von der Neustiftgasse auf den Gürtel ein. Zwei Polizisten beobachtete ihn bei seiner verbotenen Fahrt und hielten ihn an.

Dann wurde es unappetitlich: "Er konnte das ihm angebotene Organmandat nicht bezahlen und auch keinen Identitätsausweis vorzeigen, nannte jedoch mündlich falsche Identitätsdaten", so Polizeisprecher Paul Eidenberger. Doch nicht nur das: Während ein Polizist die Daten überprüfte, trat der Student wieder in die Pedale und versuchte zu flüchten. Die Beamten sprinteten hinterher, bekamen den Radler mehrfach kurz zu fassen - doch er riss sich immer wieder los.

Am Lerchenfelder Gürtel war schließlich Endstation: Die Polizisten holten den Pedalritter vom Rad, dabei wurden der Flüchtige sowie zwei Beamte leicht verletzt. "Der 23-Jährige wurde vorübergehend festgenommen und wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt zur Anzeige gebracht. Der Mann verweigerte die Aussage bei der förmlichen Vernehmung", erklärt Eidenberger.

(ck)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Como am 14.07.2017 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Ich bin stolz auf die beiden Polizisten. Denn was die Radfahrer, insbesonders die Botenfahrer, geht auf keine Kuhhaut. Rotlicht, gegen die Einbahn, Fahrverbote, rücksichtslos auf Fußgänger auf Gehsteigen, Schutzwegen uws. Anstatt Radwege zu benützen fahren sie auf Gehsteigen. Nochmals ein ausdrückliches Dankeschön an die beiden Polizisten.

    einklappen einklappen
  • Heinz L. am 14.07.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so !!!!!!!!!!

    Richtig gehandelt , diese Radler glauben sie können sich alles erlauben.

  • Censorship am 14.07.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    StVO gilt auch für Radrowdies!

    Was ist los, normalerweise agieren diese Verkehrsrowdies direkt vor der Nase der Polizei und niemand unternimmt etwas.. Bin heute selbst mal wieder beinahe am Zebrastreifen von so einer asozialen Radfahrerin niedergemäht worden. Kein Meter mehr zur anderen Seite, aber dazwischen musste diese asoziale ****** sich durchquetschen... Zeit die grüne Antidemokratin, die die Hand über diese Verkehrsrowdies hält, abzusetzen... Fußgänger sind für diese asozialen Freiwild...

Die neusten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 15.07.2017 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mutige Polizisten!

    Irgendwie denken diese Strampler, die Welt gehört nur ihnen. Verkehr ist ein miteinander und täglich sieht man solche Typen. Auch mein Blutdruck steigt, wenn so ein Ignorant im Trainiergewand hinter mir mit dem Rad auf den Gehsteig hopst zur B3 vorfährt und bei Rotlicht am Schutzweg die Eßlinger Hauptstraße überquert und dann ganz ungeniert seinen Weg fortsetzt. Es wäre an der Zeit etwas zu unternehmen, die eigentlich radfreien Wege auch radfrei zu machen und die Einhaltung der Verkehrsregeln einzufordern.

  • pferdchen150273 am 14.07.2017 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    radfahrer

    gut gemacht, polizei !! selbst erlebt. hielt vor zebrastreifen an um frau mit kinderwagen übergang zu ermöglichen. radfahrer sauste an mir vorbei u hätte die mutter den kinderwagen nicht schnell zurückgezogen diesen umgefahren. ist einfach weitergefahren !! darum warnwestenpflicht mit personenbezogener registriernummer einführen

    • Tanja V. am 14.07.2017 20:32 Report Diesen Beitrag melden

      RUCKSACK

      Und was macht der Radfahrer , wenn er einen Rucksack umgeschnallt hat ? Dann sieht man die Nummer nicht .

    • pferdchen150273 am 14.07.2017 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tanja V.

      habe es geschafft an sattel u zaumzeug meines pferdes reflektoren anzubringen. da kann es nicht so schwer sein auf einen rucksack ein reflektierendes stoffteil mit nummer darauf zu befestigen.

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 14.07.2017 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Radler

    In der Stadt hätte uns auch beinahe eine Radfahrerin auf dem Zebrastreifen umgefahren. Die meisten fahren da wirklich rücksichtslos

  • Como am 14.07.2017 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ausweis

    Ausweispflicht sollte es auch für Radfahrer geben. Denn die glauben in der Anonymität können sie sich alles erlauben.

    • mcgyver am 16.07.2017 14:42 Report Diesen Beitrag melden

      Ausweispflicht

      ist gesetzlich in Österreich als Österreichischer Staatsbürger nicht vorgesehen, da ja jederzeit die Person mittels Melderegister überprüft werden kann!! Wenn wie in diesem Fall der sich auf wichtig tuende Radler gestraft wird, ist das nur vollkommen richtig!!

    einklappen einklappen
  • Orwell1984 am 14.07.2017 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Nummerntaferl für...

    ...professionelle Radfahrer/innen wie Kurierdienste, Essenslieferanten, etc. Das würde schon entscheiden helfen die Radler/innen- Gruppierung, die nach meiner Wahrnehmung nach das höchste Rowdiepotential hat, zur raison zu bringen.

    • Stefan am 14.07.2017 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      Nummertaferl

      Nummertaferl für alle. Am besten genauso wie bei einem Mofa. Inklusive Vesicherung. Mofa kostet 35,- im Jahr. das sollte für Radfahrer auch leistbar sein.

    • mcgyver am 16.07.2017 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      Warnweste verpflichtend

      zu tragen, mit Aufgedruckter verpflichtender Haftpflichtversicherungsnummer (dann wird halt der Rucksack ins "Körberl" verfrachtet - @ Tanja V - ok.!!)

    einklappen einklappen
>