Eventhalle, Smarte Ampeln, Öffipaket

06. September 2018 19:21; Akt: 06.09.2018 19:21 Print

Rot-Grüne Eckpunkte bis zum Rückzug Vassilakous

„Es soll nichts Trennendes zwischen uns sein“, so Michael Ludwig vor der ersten rot-grünen Klausur unter ihm als Stadtchef. Demonstrativ rückten Ludwig und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou bei der Präsentation die Tische zusammen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war nicht nur die erste Regierungsklausur unter Bürgermeister Ludwig, sondern auch die erste seit Vassilakous Rücktritts-Ankündigung. Demonstrativ rückten Ludwig und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (G) bei der Präsentation die Tische zusammen.

Die Pläne
- Veranstaltungshalle für bis zu 20.000 Personen. Die multifunktionale Halle ist als "Ergänzung" zu Stadthalle und Co. gedacht.

- Wohnbau: 5.400 neue Wohnungen sollen am Nordbahnhof-Areal errichtet werden, 8.000 Wohnungen in Aspern. Dort kommt auch ein neuer Park.

- Widmungskategorie "Geförderter Wohnbau" soll im November fixiert werden, 2019 gelten.

- Reumannplatz: 6,8 Mio. Euro sollen ab 2019 investiert werden, "um die Aufenthaltsqualität zu steigern", so Ludwig.

- Fernbus-Terminal: Er wird "definitiv nicht am Verteilerkreis" (Favoriten) eingerichtet, so Vassilakou. Der Bezirk hatte protestiert. Bis Jahresende soll der Standort feststehen (denkbar: Transdanubien).

- 50 Brücken werden in den nächsten 10 Jahren um 200 Mio. € saniert, 2019 Heiligenstädter Hangbrücke und Westausfahrt.

- Öffi-Paket: Neben dem U2/U5-Linienkreuz wird das Bimnetz ausgebaut. Die neue Bimlinie 11 kommt im Sommer 2019, die Linie O wird 2019 ins Nordbahnhofareal, die Linie D ins Sonnwendviertel verlängert.

- Smarte Ampeln: 2019 sollen alle Ampeln "smart" werden, selbst den Verkehrsfluss erkennen.

- Campus-Schulen: Ein Ausbau soll kommen. Es gibt schon sechs, vier weitere sind in Planung.

Der Lobautunnel war wohl kein Klausur-Thema. Ludwig glaubt, dass man "zügig an die Umsetzung herangehen werde". Wichtig sind ihm "begleitende Maßnahmen", vor allem im 22. Bezirk.

Neuwahlgerüchte wies Ludwig zurück: "Ich fühle mich stärker der Bevölkerung verbunden, als parteipolitischen Zielen." Vassilakou sprach von einer !sehr produktiven Klausur".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 06.09.2018 21:27 Report Diesen Beitrag melden

    NEUWAHLEN!!! JETZT!

    Schnell noch Geld verprassen und den Schuldenberg ausbauen?.... ihr seid einfach nur Wahnsinnige!!... ihr wisst jetzt schon, dass das KH- Nord zuviel kostet, und baut trotzdem munter eine Halle, die kein Mensch jetzt braucht...von der Halle werden wir nicht satt!!, ihr investiert in den Wohnbau, für zu teure Wohnungen, die sich niemand leisten kann und nennt das noch sozial!? Um 200 Millionen Brücken sanieren?...da bekommen wir doch schon NEUE?!! Ihr könnt nicht Haushalten und mit Geld ordentlich und wirtschaftlich umgehen!!! NEUWAHLEN !!!!

  • Wien am 06.09.2018 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grant

    Der nächste Bürgermeister, der ihr hörig ist! Hat wohl nichts dazugelernt und mich jetzt bestärkt, dass ich in Wien rot nicht mehr wählen kann !

  • franczo am 06.09.2018 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    ich bin neidisch auf die wiener

    da haben sich zwei gefunden, wo ich immer geglaubt habe sowas wie die vasi-kuh gibt's nur einmal auf der welt,da gibt's das als mann auch !!!!! ich hoffe sie pflanzen sich nicht weiter !!!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 08.09.2018 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bevor sich Vasilakou noch ein paar ...

    ... geldverschwenderischen Denkmäler setzt - NEUWAHLEN!

  • Fernbusnutzer am 07.09.2018 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Busterminal in Transdanubien

    als wenn nicht schon genug Verkehr auf der Südosttangente und den anderen Donaubrücken wäre. Ausserdem stehen die Busse dann mehr im Stau als dass sie Weiterkommen.

  • Deptslave am 07.09.2018 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber nicht

    Na da sind wieder Bauplanungen zu erwarten a la KH Nord.

  • Eaglehawk am 07.09.2018 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Neuwahlen ....gerne - aber leider!

    Naja in einer Zeit -in der beide Parteien im Sinkflug sind - wird niemand Neuwahlen wollen. Fr. Vasilakou sitzt ihre Zeit noch auf dem gut dotierten Posten ab und Hr. Ludwig wartet auf bessere Zeiten. Gut nachdem sich die Blauen derzeit schon verbal mit Ruhm bekleckern - ist seine Strategie verständlich. Neuwahlen in Wien wäre schön - werden wir aber nicht kriegen. 2020 wird es auch keinen großen Umbruch in Wien geben - nur neue Figuren im Kasperletheater - das Stück bleibt gleich ...

  • Wienerle am 07.09.2018 08:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fernbusterminal

    Ich verstehe nicht warum man die Nachbarfläche beim jetzigen Busbahnhof in Erdberg an den ÖAMTC gegeben hat. Man hätte dort ausbauen können, ist zentral anzufahren von Autobahn und die U3 ist auch da.