Bei Auto-Einbruch geschnappt

19. September 2017 12:37; Akt: 19.09.2017 12:38 Print

Seniorin in Wohnung beraubt: Täter (23) gefasst

Der Tunesier war Ende August in Wien-Donaustadt in eine Wohnung eingestiegen, wurde vom wehrhaften Opfer (74) aber mit einem Staubsaugerrohr vertrieben.

In dieses Reihenhaus in der Magdeburgstraße war der Tunesier eingestiegen. (Bild: Helmut Graf)

In dieses Reihenhaus in der Magdeburgstraße war der Tunesier eingestiegen. (Bild: Helmut Graf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auto- und Wohnungseinbrüche, Raub: Der nun gefasste Tunesier (23) war bei der Geldbeschaffung nicht heikel. Nun wurde er in Wien-Ottakring in flagranti erwischt.

Am 28. August in der früh war der Verdächtige in der Magdeburgstraße in Wien-Donaustadt in ein Reihenhaus eingestiegen. Er war durch die zum Lüften geöffnete Terrassentür geschlüpft und stand plötzlich in der Wohnung. Der Raub scheiterte an der wehrhaften Bewohnerin: Die rüstige 74-jährige Seniorin hatte ihn mit einem Staubsaugerrohr in die Flucht geschlagen. "Heute" berichtete.

Am 10. September um 4.15 Uhr ging der Tunesier dann Polizisten des Stadtpolizeikommandos Ottakring in der Taubergasse ins Netz. Sie erwischten ihn bei einem Auto-Einbruch in flagranti.

Weitere Erhebungen ergaben, dass der Mann aber weit mehr am Kerbholz haben dürfte. Mit Hilfe von DNA-Spuren an mehreren Tatorten konnten dem Verdächtigen eben der versuchte Raub in der Donaustadt sowie etliche weitere Kfz-Einbrüche und versuchte Einbrüche nachgewiesen werden. "Die Erhebungen zu möglichen weiteren Straftaten sind noch im Gange", so Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst.

(ck)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 19.09.2017 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da wollte scheinbar jemand seine ...

    .. Reisekasse in die Heimat aufbessern! Mit freundlichen Ersuchen, diesen Herrn gleich nach Hause zu schicken - die Verhandlung und Gefängnis kann man sich sparen!

  • genug am 19.09.2017 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    wie gehabt

    auf freiem fuß wieder ? es kann jeden treffen.

  • WolfgangHeute am 19.09.2017 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir reichts schon lange!

    Auch in der Donaustadt treiben diese Bereicherer vermehrt ihr Unwesen. Wenn man sich in Wien nicht mehr sicher fühlt und es kundtut wird man als Hetzer und Ausländerfeind gebrandmarkt. Doch wie bezeichnet man diese hereingewunkenen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 19.09.2017 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir reichts schon lange!

    Auch in der Donaustadt treiben diese Bereicherer vermehrt ihr Unwesen. Wenn man sich in Wien nicht mehr sicher fühlt und es kundtut wird man als Hetzer und Ausländerfeind gebrandmarkt. Doch wie bezeichnet man diese hereingewunkenen?

  • Pferdetaxi am 19.09.2017 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da wollte scheinbar jemand seine ...

    .. Reisekasse in die Heimat aufbessern! Mit freundlichen Ersuchen, diesen Herrn gleich nach Hause zu schicken - die Verhandlung und Gefängnis kann man sich sparen!

  • genug am 19.09.2017 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    wie gehabt

    auf freiem fuß wieder ? es kann jeden treffen.