Attacke mit Messer

12. Juli 2018 10:49; Akt: 12.07.2018 12:04 Print

Stichschutzweste rettete Security das Leben

Brutal: Vier Männer bedrohten einen 20-Jährigen mit einer Pistole, einer attackierte ihn dann mit dem Messer. Das Opfer hatte Glück, trug eine Stichschutzweste.

Brutal: Vier Männer attackierten eine 20-Jährigen, seine Stichschutzweste rettete ihm das Leben (Symbolbild). (Bild: iStock)

Brutal: Vier Männer attackierten eine 20-Jährigen, seine Stichschutzweste rettete ihm das Leben (Symbolbild). (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wilde Szenen spielten sich in der Nacht auf Mittwoch in der Gellertgasse/Ecke Waldgasse in Favoriten ab. Als ein 20-Jähriger gegen 0.15 Uhr aus der Bimlinie 6 ausstieg, verfolgten ihn plötzlich vier Männer. Plötzlich ergriff einer der unbekannten Männer die Schulter des Opfers, bedrohte den 20-Jährigen mit einer Pistole. Doch: Der Mann konnte sich befreien, stieß seinen Angreifer mit einem Ellbogenschlag weg. Dann fiel ein Schuss!

Opfer trug Stichschutzweste

Ein zweiter Angreifer zog ein Messer, stach auf den 20-jährigen gebürtigen Serben ein. Der Attackierte hatte Riesenglück, trug eine Stichschutzweste, weil er als Security arbeitet. Das Opfer wurde daher durch den Messerstich nicht verletzt. Als die vier Männer bemerkten, dass der versuchte schwere Raub schiefging, ergriffen sie die Flucht.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, Gruppe Bruckner, hat die Ermittlungen übernommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich Wersonst am 12.07.2018 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Man sollte rund um den Reumannplatz Stichschutzwesten auflegen anstatt der Heute und Österreich-Zeitschriften. Für Leute, die Abends aus dem Haus gehen.

  • zimbo am 12.07.2018 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Schönste Stadt,

    im 3tt sichersten Land.Fahre oft und gern nach Tschechien, wo man auch am Abend ausgehen kann.

    einklappen einklappen
  • FreundlicherMensch am 12.07.2018 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    Missverständnis

    Die wollten sicher nur nach der Uhrzeit fragen - mit Händen und Füßen halt , wegen der Sprachbarriere....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • HENRY2018 am 13.07.2018 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Häupel und Konsorten

    Was für ein Chaos haben die Roten und der Spritzweintrinker angerichtet. Für Jahrzehnte ist Wien versaut.

  • Kernlos am 13.07.2018 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kerns liebste Familienmitglieder

    Jetzt kann man nicht mal mehr nach Hause gehen, ohne in den Lauf einer Pistole zu schauen oder ein Messer in den Bauch gerammt zu bekommen. Aber wir dürfen uns nicht wehren, weil es des Kerns liebste Familienmitglieder sind. Und die werden von der Kuscheljustiz bestens geschützt.

  • grosny am 12.07.2018 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    der geplante schwere Raub

    Seltsam. Es kam zwar zu der Attacke mit Messer und Pistole, aber der, noch dazu schwere, Raub scheint nostradamischer Natur zu sein. Was wollten die vier entwenden? ------ Ja, ich habs! Die hatten es auf die stichsichere Weste abgesehen!

  • DAS Accessories am 12.07.2018 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    des Jahres 2018?

    Eine StichSchutzWeste zum Schutz vor Schutzsuchenden? Ist sicher noch drin zum Accessoire des Jahres 2018 in Europa zu werden ;) PS: Selbst im Orf kürzlich eine "Werbung" zu den Teilen gesehen ;)

  • Weana am 12.07.2018 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Handeln

    Wenn wir nicht selbst bald Bürgerwehren bilden wird das noch viel schlimmer alles. Der Staat wird bzw. kann uns gar nicht mehr helfen. Man muss ihnen zeigen, dass das hier nicht geht, sonst sind wir verloren.