In Brust getroffen

13. August 2017 10:24; Akt: 13.08.2017 10:24 Print

Streit unter Brüdern endet mit Messer-Attacke

Zwei Brüder in Wien-Brigittenau bekamen sich in den frühen Morgenstunden in die Haare: Als ihm die Argumente ausgingen, stach der Jüngere zu.

Im Streit mit seinem älteren Bruder stach der 34-Jährige zweimal zu. Symbolfoto (Bild: iStock)

Im Streit mit seinem älteren Bruder stach der 34-Jährige zweimal zu. Symbolfoto (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag gegen 6 Uhr früh lagen im 20. Wiener Gemeindebezirk sämtliche Nerven blank.

In der Nähe Adalbert Stifter Straße war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern – 34 und 43 Jahre alt – gekommen. Nach einem vorangegangen verbalen Streit zückte der 34-Jährige plötzlich ein Messer und stach zu – zwei Mal.

Er traf seinen Bruder in den Brustbereich und in den Oberarm. Polizisten konnten kurze Zeit später die Tatwaffe sicherstellen und den Tatverdächtigen festnehmen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Angaben der Ärzte bestand keine Lebensgefahr.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • skyfarmer am 13.08.2017 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    und das unter Brüdern. . erbärmlich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • skyfarmer am 13.08.2017 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    und das unter Brüdern. . erbärmlich.