Köstliche Parodie

11. September 2018 05:30; Akt: 10.09.2018 18:50 Print

Tatort U6: Erster Blick auf den Essverbots-Clip

Als Kurz-Film für Krimifans zeigen sich die Wiener Linien in jenem Spot, der die Fahrgäste in der U6 an das Essverbot in den Zügen erinnern soll.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Heute" hat hineingeschaut und eine köstliche Parodie auf einen Tatort-Krimi gefunden.

Umfrage
Essensverbot in der U6: Was stört Sie in den Öffis noch?
20 %
4 %
2 %
26 %
6 %
24 %
6 %
8 %
4 %
Insgesamt 1594 Teilnehmer

Auf der Suche nach einem "Täter", dessen Döner angebissen im Wagon einer U-Bahn liegt, endet der Dialog der Ermittler mit den Worten: "Manchmal wünschte ich, man könnte sowas verhindern." Darauf die Kollegin: "Na ja: Ist ab jetzt eh verboten"

"Wollen an Spielregeln in der U-Bahn erinnern"

Der Spot ist ab 21. September in den Kinos zu sehen. "Wir wollen damit vor allem das junge Publikum erreichen und an die Spielregeln fürs Miteinander in der U-Bahn erinnern". erklärt Stadträtin Ulli Sima.

Seit September gilt in der U6 ein generelles Essverbot, ab 15. Jänner wird es in allen U-Bahn-Linien in Wien eingeführt. Die Wiener Linien kommen damit dem Wunsch der Fahrgäste nach.

Zudem erwarten sich die Wiener Linien auch eine massive Reduktion der Reinigungskosten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wunderlich am 11.09.2018 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Na servas,...

    ...für so einen Schmarrn hat die rot/grüne Stadt natürlich wieder Geld und verpulvert tausende Euro.

  • Anna65 am 11.09.2018 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind Kontrollen

    So lange nicht regelmäßig kontrolliert wird ändert sich nichts - ich fahre jeden Tag mind. 2 Mal und jeden Tag wie gehabt Esen und Trinken in U6. Es sollte eine Tel. Nr. geben wo man ein gemachtes Foto hinsenden kann und sofort reagiert wird - sei es bei Essen oder auch bei randalieren.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Anna65 am 11.09.2018 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind Kontrollen

    So lange nicht regelmäßig kontrolliert wird ändert sich nichts - ich fahre jeden Tag mind. 2 Mal und jeden Tag wie gehabt Esen und Trinken in U6. Es sollte eine Tel. Nr. geben wo man ein gemachtes Foto hinsenden kann und sofort reagiert wird - sei es bei Essen oder auch bei randalieren.

    • David am 12.09.2018 08:02 Report Diesen Beitrag melden

      NEIN

      Ohne zustimmung darf man kein foto machen weil das ist genauso gegen die regel wie essen in der U Bahn

    einklappen einklappen
  • Wunderlich am 11.09.2018 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Na servas,...

    ...für so einen Schmarrn hat die rot/grüne Stadt natürlich wieder Geld und verpulvert tausende Euro.