Schönbrunnerbad

21. April 2017 13:28; Akt: 21.04.2017 13:59 Print

Trotz Eiseskälte: Das erste Freibad sperrt auf

Schnee auf der Wiese und eiskalter Wind: Das kann Hartgesottene nicht aufhalten. Am Samstag startet das Schönbrunnerbad in die Saison.

Seid ihr cool genug? Dann kommt am Samstag zur Eröffnung des Schönbrunnerbads.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gerade mal drei Grad hat es derzeit, die Prognose für Samstag: maximal zehn Grad. Doch: Das erste Freibad öffnet am 22. April seine Pforten – auch wenn die Temperaturen noch nicht sommerlich sind.

Umfrage
Ab wie viel Grad Lufttemperatur schmeißen Sie sich in die Fluten?
19 %
42 %
33 %
6 %
Insgesamt 265 Teilnehmer

Das Wasser wird derzeit geheizt, doch die Wassertemperaturen sinken stetig. Derzeitige Temperatur: Erfrischende 15 bis 16 Grad.

Spannend wird, wie viele Gäste zur Eröffnung kommen. Eventuell gibt's ja Sportler mit Neoprenanzügen, die ins Wasser hüpfen.

"Heute" war schon am Montag im Schönbrunnerbad, die beiden Bademeister Martin und Matthias testeten das Wasser.

Witzig: Auf Facebook gibt es schon eine Gruppe "Eis-Schwimmen & Punsch im Schönbrunner Freibad".

Die anderen Freibäder warten noch

Die anderen Freibäder in Wien lassen sich noch etwas länger Zeit. Das Bundesbad Alte Donau eröffnet am 29. April, das Stadionbad am 1. Mai. Die städtischen Sommerbäder – Gänsehäufel, Laaerberg Bad und Co – öffnen ihre Pforten am 2. Mai.

(gem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Österreicher am 21.04.2017 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Bademeister

    Meinen Respekt haben die Plantscher ! ! Ich würde das niemals schaffen und wäre 3 Wochen Todkrank

  • driver55 am 21.04.2017 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Machos

    Hartgesottene? Würde diese Menschen eher als krank in der Birne bezeichnen. Den Krankenstand bezahlen dann alle oder wie? Das Gesundheitsrisiko ist enorm!

  • fuhrinat am 21.04.2017 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schönbrunner Bad

    Es gibt sicher einige Wagemutige die sich trauen ins Wasser zu springen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oneveline am 23.04.2017 01:14 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ein paar Punschstandln aufstellen, und es wäre gut besucht.

  • Pinky am 21.04.2017 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    Viel spass

    Wenns Glück haben ist noch ein Rest vom Schnee mit dabei. ;-)

  • driver55 am 21.04.2017 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Machos

    Hartgesottene? Würde diese Menschen eher als krank in der Birne bezeichnen. Den Krankenstand bezahlen dann alle oder wie? Das Gesundheitsrisiko ist enorm!

  • fuhrinat am 21.04.2017 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schönbrunner Bad

    Es gibt sicher einige Wagemutige die sich trauen ins Wasser zu springen

  • Österreicher am 21.04.2017 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Bademeister

    Meinen Respekt haben die Plantscher ! ! Ich würde das niemals schaffen und wäre 3 Wochen Todkrank

>