Neuer Standort

30. November 2017 16:31; Akt: 30.11.2017 16:31 Print

U-Bahn-Stars spielen nun am Wiener Handelskai

Das Straßenmusik-Projekt wird ausgeweitet. Ab sofort spielen die "U-Bahn-Stars" auch in der U6-Station Handelskai, 2018 folgt der Stephansplatz.

Ulli Sima mit den U-Bahn-Stars am neuen Standort am Handelskai.  (Bild: Sabine Hertel)

Ulli Sima mit den U-Bahn-Stars am neuen Standort am Handelskai. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Nach dem positiven Feedback unserer Fahrgäste in den ersten Stationen gibt es mit der U6-Station Handelskai nun den vierten Spot für die Musiker. Insgesamt geben wir derzeit gut 40 Künstlern im Wiener U-Bahn-Netz eine Bühne", so Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) anlässlich des Projektstarts am Handelskai.

Die "U-Bahn-Stars" sollen für eine angenehme und positive Atmosphäre in den U-Bahn-Stationen sorgen. Anfang 2018 sollen die Musiker auch am Stephansplatz aufgeigen.

Im Juli wurde das Straßenmusik-Projekt von Ulli Sima am Westbahnhof ins Leben gerufen. Mittlerweile sind mit dem Karlsplatz, dem Praterstern und jetzt der Station Handelskai bereits drei weitere Spots dazugekommen. Von 15 bis 23 Uhr sorgen die Straßenkünstler für Unterhaltung. Die Wiener Linien übernehmen weiterhin die anfallenden AKM-Gebühren. Auf der Webseite der Wiener Linien können Fans der "U-Bahn-Stars" den Spielplan einsehen.

Am Donnerstag wurde in der Station Handelskai zum ersten Mal aufgeschrammelt:

Pilotprojekt startete im Sommer am Westbahnhof

Seit dem Start im Sommer gab es schon über 1.200 Auftritte. "Es freut uns zu sehen, dass das Projekt von Fahrgästen und Künstlern gleichermaßen positiv angenommen wird. Die Zusammenarbeit mit den Musikern läuft reibungslos", so Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(pet)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michi am 30.11.2017 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    U-Bahn Stars!!!

    Zahlen wieder wir Steuerzahler,gratis spielt kein Mensch u.körberlgeld gibt es minimal was ich von wirklich guten Spieler vom Spitz floridsdorf weiß!!Handelskai schon gar nicht!

    einklappen einklappen
  • j.l. am 30.11.2017 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    u-bahn stars

    waren für mich die musizierenden bettler in bim und ubahn ehe man sie vertrieb

  • Ichhalt am 01.12.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Würde schon

    gerne Wissen woher das positive Feedback kommt. Von den "Stars" und deren Anhänger? Mich, als Jahreskartenbesitzer, hat niemand gefragt ob ich die Lärmbelästigung gut finde.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ichhalt am 01.12.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Würde schon

    gerne Wissen woher das positive Feedback kommt. Von den "Stars" und deren Anhänger? Mich, als Jahreskartenbesitzer, hat niemand gefragt ob ich die Lärmbelästigung gut finde.

  • j.l. am 30.11.2017 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    u-bahn stars

    waren für mich die musizierenden bettler in bim und ubahn ehe man sie vertrieb

  • Michi am 30.11.2017 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    U-Bahn Stars!!!

    Zahlen wieder wir Steuerzahler,gratis spielt kein Mensch u.körberlgeld gibt es minimal was ich von wirklich guten Spieler vom Spitz floridsdorf weiß!!Handelskai schon gar nicht!

    • Picaro(s) am 03.12.2017 01:24 Report Diesen Beitrag melden

      Sie Zahlen gar nix

      Nein, wir sind nicht beim WienerLinien bezahlt. Ganz das Geld kommt von Freischpende.

    • desperada am 03.12.2017 19:39 Report Diesen Beitrag melden

      Bitte weiter musizieren!!!!!

      Lass euch von den Leuten nicht unterkriegen, ihr seid Toll und ihr bringt die ubahnen voll in stimmung, d. Welt ist eh schon ernst genug :)

    einklappen einklappen