Vorfall bei U1-Station

14. Mai 2018 11:41; Akt: 14.05.2018 12:55 Print

Polizei sucht nach diesen Karlsplatz-Schlägern

Die Unbekannten sollen im Jänner im Bereich der U1-Station Karlsplatz zwei Personen attackiert und schwer verletzt haben.

Diese zwei Männer stehen unter Verdacht, die gesuchten Schläger zu sein.  (Bild: LPD Wien)

Diese zwei Männer stehen unter Verdacht, die gesuchten Schläger zu sein. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die auf den Lichtbildern ersichtlichen Männer stehen im Verdacht am 7. Jänner 2018 gegen 00.40 Uhr im Bereich der U1 Karlsplatz zwei Opfer mit mehreren Faustschlägen verletzt zu haben. Die Opfer erlitten durch die Attacke mehrfache Prellungen sowie schwere Verletzungen im Kopfbereich.


Sachdienliche Hinweise zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der gesuchten Personen werden an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 21810 erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(bai/red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Egon am 14.05.2018 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Es dauert

    Es dauert, bis der Film aus der Kassette entnommen wird. Dann dauert es, bis der Film entwickelt wird. Dann dauert es bis der Film trocknet. Dann dauert es bis der Film gesichtet wird. Dann ...... So vergeht die Zeit und schwuppsdiwupp haben wir, die Bevölkerung nach mehr als 4(!!!!) Monaten die Fahnundungsbilder.

    einklappen einklappen
  • Wohne in Wien am 14.05.2018 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheit wird überbewertet!

    Bitte mehr von solchen reinlassen! Ich fühle mich in Wien zu sicher !

  • WolfgangWanz am 14.05.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Böse Schweizer

    Ich sage ja immer, es sind die Schweizer die diese Problem machen ...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Charles am 14.05.2018 21:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kameras der Wiener Linien

    Ich wurde vor 5 Jahren in der U-Bahn Station Zieglergasse von einem ausländischen Mitbürger zusammengeschlagen, weil ich einem anderen, der von diesem belästigt wurde, helfen wollte. Nasenbeinbruch, Operation, etc. .. Täter flüchtete runter zur U3. Von all den Kameras waren einige nicht aktiv und, wie ich 3 Monate später im Komissariat Margareten erfuhr, wurden die Aufnahmen der aktiven (trotz Mega Polizei- und Rettungseinsatz) am nächsten Tag gelöscht. Selbst die Beamten waren über das Vorgehen der WR. Linien sehr verärgert. In diesem Fall gibt es wenigstens Bilder!

  • Tim am 14.05.2018 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Günther und Franz sind das sicher nicht!

  • Strega am 14.05.2018 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Mein sachdienlicher Hinweis,

    einfach MA 40, AMS, Caritas o.ä. abklappern. irgendwo stellen die sich sicher an.

  • Frage am 14.05.2018 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Foto nicht gefunden

    Und wieso findet die Polizei die Verdächtigen nicht anhand der Fotos in ihrem Computer? Kann es sein, dass sie illegal im Land sind?

  • fuhrinat am 14.05.2018 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum verzweifeln

    Wann wird es endlich wieder sicherer

    • Raggamuffin am 14.05.2018 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fuhrinat

      Niemals!!! Der Zug ist abgefahren, dafür ist Österreich schon zu kaputt gemacht worden von Faymann und Co...

    • Billy Jean King am 14.05.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fuhrinat

      Ganz einfach, sicher bist nur dann, wenn Du in die U-Bahn zu keiner Tages/Nachtzeit einsteigst. In der Nacht fahrt eh keine U-Bahn.

    einklappen einklappen